Was noch so bemerkt werden könnte

******************

Nicht schlimm: Linker Bundestagsabgeordneter Dehm beschäftigt ehemaligen RAF-Terroristen und verurteilten Mörder.

Nicht schlimm: Steinewerfer und Attackierer der Polizei Fischer wird grüner Bundestagsabgeordneter, Minister und Auto-Lobbyist. Fischer, der einst u. a. folgende Meinung kundtat: Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.

Nicht schlimm: Die Vorlieben linker Politiker von Werner Vogel über Cohn-Bendit bis hin zu Tauss, Edathy und Förster.

Nicht schlimm: Bundestagsvizepräsidentin, die hinter einem Plakate hinterhertrullert, das Deutschland als mieses Stück Scheiße tituliert.

Gaaaanz schlimm: Politiker, die sich anschicken, Politik für die eigenen Bürger, deren Heimat und für dessen wirtschaftliches Vorankommen machen. Sogar so schlimm, daß der VS gegen diese Politiker in Stellung gebracht werden muß, legitime Wahlergebnisse aberkannt werden, weil das Ergebnis der Wahl mit Stimmen dieser Verfemeten zustande kam. So schlimm, daß die Politiker dieser Partei oder deren Familien bedroht, verletzt und krankenhausreif attackiert werden, deren Autos angezündet werden oder die Häuser beschmiert werden. Diese Partei quasi Auftrittsverbote hinnehmen muß, weil bedrohte oder vorauseilend feige Wirte ihnen keine Säle zur Verfügung stellen…..

*************

Gibt es da draußen noch andere Mitmenschen, die peinlich berührt sind, wenn sie einen Ü40 sehen, der mit Fahrradhelmchen und Warnweste bewehrt, eifrig strampelnd auf seinem Drahtesel unterwegs ist?

***********

Vorschlag zur Güte: Bei drohendem Strommangel einfach das Internet abschalten. Braucht kein Mensch, und alle Dienstleistungen, die dann noch auf persönlicher, schriftlicher oder telefonischer Ebene funktionieren, die verdienen unser Vertrauen. Oder scheidet das Telefon da bereits aus, weil internetbasiert?

***********

Immer, wenn eine EM oder WM stattfindet, dann schmücken intellektuell derart Angesprochene ihre Autos mit schwarz-rot-goldenen Fähnchen, Überziehern oder Aufklebern. Warum zum Teufel fahren aber so viele davon koreanische oder japanische Autos????

************

Man stelle sich vor, daß ein Klabauterbach tatsächlich Gesundheitsminister in irgendeiner ekelerregend dummen Koalition wird. Wie will man eigentlich noch zwanglos durch die Straßen gehen ohne das kaum unterdrückbare Gefühl, nicht ungefähr jedem zweiten entgegen kommenden Ausgewachsenen die blasierte Visage aufpolieren zu können. Soviel Zombies sind ungefähr für die Koalitionsergebnisse und das damit kommende Unheil direkt verantwortlich.

**********

Wer kennt noch „Schwermetall“ oder „U-Comix“? Viele darin überzeichnete Figuren sind inzwischen täglich erlebbare Realität geworden…..

***********

Geschichte eines Wahns. Ein durchgeimpfter Kollege ist Angst und Bange, er könne von einem gesunden, symptomlosen ungeimpften Kollegen mit der Covid-Grippe angesteckt werden. Deshalb muß der Ungeimpfte dreimal die Woche einen Schnelltest machen. Nicht einmal soviel Selbstreflexion beim artig Geimpften, sich zu fragen, was das wohl für eine Art „Impfung“ sei, bei der der Geimpfte Angst vorm Ungeimpften haben muß.

Auch der Hinweis des ungeimpften Kollegen verfängt nicht, daß der Geimpfte sich unter den aktuell bekannten Umständen ebenfalls testen müsse. Bekanntlich kann die Virenlast auch beim Geimpften so groß sein, das dieser jeden Anderen anstecken kann. Ob nun durch generell Unwirksamkeit oder durch einen Impfdurchbruch, er kann sogar erkranken. Auch dies ein Hinweis, das diese Geninjektion alles ist, aber keine Impfung im klassischen Sinne. Auch hier keine Zweifel beim Gegenüber.

Alle Argumente verfangen nicht, weder bei denen, die die Regeln machen, machen müssen, noch beim Kollegen, der auf Einhaltung der sinnlosen Regeln pocht. Er ist ja fein raus, trotz nutzloser Injektion kann er sich auf der „richtigen“ Seite positionieren. Der Seite der Vorschriften und gesetzlichen Regelungen.

Es beweist sich wieder, der deutsche Geist benötigt lediglich zwei Dinge, um glücklich zu sein. Eine Parole, der er bedingungslos folgen kann. Und den starken Arm der Macht, der ihn in seinem noch so abwegigen Glauben bestärkt, auf der richtigen Seite zu stehen und ihm Vorteile verschafft, wenn er denn nur folgsam glaubt.

Mit diesen Figuren wird es keinen Normalzustand „gesund“ mehr geben. Nichts in diesem Typus verlangt danach. Wie erbärmlich können Menschen sein.

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 19.10.2021 23:03:27

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 19.10.2021 21:51:04

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 19.10.2021 21:07:08

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 19.10.2021 20:54:44

38 Kommentare

Mehr von Cero