Übernahm Bald-Kanzlerin AKK mein Syrienpuffertruppenkonzept ?

Vor kurzem habe ich hier eine Schutzzone in Nordsyrien vorgeschlagen mit Minimalkonsens mit allen Konfliktparteien.

https://www.fischundfleisch.com/dieter-knoflach/eu-truppen-als-puffer-zwischen-tuerkei-und-assad-truppen-in-syrien-einsetzen-60095

Außerdem habe ich u.A. das Schutzzonenkonzept im ehemaligen Jugoslawien, das in Srebbrenica und Zepa fulminant scheiterte mit den kriegsabschliessenden Massakern, Revue passieren lassen:

https://www.fischundfleisch.com/dieter-knoflach/wo-peter-handke-recht-hat-und-der-westen-unrecht-60187

Und heute hat die deutsche Verteidigungsminsiterin und Bald-Kanzlerin Kram-Karrenbauer einen sehr ähnlichen Vorschlag gemacht. Vielleicht sind ihr ja meinen FUF-Blogs oder meine Tweets zu diesen und ähnlichen Themen zugetragen worden.

Deutsche Welle-Bericht zum Vorschlag

Ich bleibe dabei: Österreich hat, weil es das einzige oder fast einzige EU-land ist, in dem die PKK nicht verboten ist, und in dem deswegen zahlreiche Kurden leben, besondere Erfahrung; und Österreich hat wegen der Neutralität und wegen des Abzugs von den Golan-Höhen sowieso eine Art Solidaritätsdefizit, das es durch eine Beteiligung an einer EU-Pufferzone ausgleichen könnte.

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Noch keine Kommentare

Mehr von Dieter Knoflach