Thilo Sarrazin, in der freiheitlichen Akademie am 14.03.2019

mit kritischen Gedanken, frank und frei.

.

Schreibt Bücher seit 2010,

2010 "Deutschland schafft sich ab"=Sozialstaat, Demographie, Eiwanderung und Integration-> Islamkritiker

2012 Eurokritik

2014 "Der neue Tugendterror"=Meinungsunterdrückung in der Demokratie

2018 "Feindliche Übernahme"=Zuwanderung vorwiegend aus islamischen Ländern, und deren Integrationsprobleme.

.

VORWORT

-Erfolg trotz relativ geringer Medienpräsenz.

-Informationsstand zum Islam schlecht?

-Lob von Israeli, und Verriß von FAZ-Redakteur

-Hypothesen ergeben sich aus Nachrichtengeschehen, und werden dann

erforscht, überprüft, überarbeitet.

-keine rechtlichen Angriffe der Thesen bisher.

Aussagen des Korans->besondere Prägung der Muslime durch die Religion->muslimische Länder und Gesellschaften->Muslime im Westen

Die Ausnahme bestätigt die Regel.

Die Thesen beziehen sich nicht auf den einzelnen Moslems, sondern

befassen sich ausschließlich mit der Gruppe aller Moslems.

.

Unterschied zwischen Individualaussage und Gruppenaussagen.

vs. Gruppenaussagen verbieten, weil ein Individuum getroffen werden könnte?

.

KAPITEL 1

=Islam anhand von Koran und dessen Auswirkungen auf die islamische Welt

Beste deutsche Koranübersetzung v. Rudi Pareth? aus den 60ern.

Koranordnung nach Themen=

-eindeutige Anweisungen für Verhalten der Gläubigen

-klare Vorgaben von Gut und Böse

-wörtliche Auslegung kann alles Schlechte am Islam bestätigen

-gebildete Auslegung im Kontext der Geschichte

Wie tönt die Bibel zu Ungläubigen/Heiden?

Wörtliche Auslegung ergibt sich aus Auswendiglernen, und ergibt in

der Folge die extreme Auslegung in der Mehrheit der islamischen Welt.

Islamische Weltsicht:

-Autoritätshörigkeit?, vielleicht als Gegenteil der Fähigkeit zu

selbstständigem Denken?

Christentum=gib Gott, was Gottes ist?

-Gewaltbereitschaft? AT? NT macht aus uns doch erst Christen, und ER war einer der ersten Pazifisten.

-Tendenz zum Beleidigtsein

-Intoleranz gegen Andersdenkende

-behindert Wißbegier, Veränderungsbereitschaft

-belastet Verhältnis der Geschlechter

-behindert Emanzipation der Frau

-behindert Bildung

-fördert frühe Heirat, Kinderreichtum, Rückständigkeit?

-behindert Meinungsfreiheit und Demokratie

Kinderreichtum macht die islamische Welt zu einer Bedrohung für die

Zukunft der westlichen Welt.

1. Haß auf die Ungläubigen, und der Glaube an die eigene Überlegenheit über alles andere, macht den Islam zur imperialistischen Ideologie.

2. Vorrang des Glaubens vor weltlichem Wissen behindert den Fortschritt islamischer Länder.

3. Die unterdrückte Frau im Islam ist eine sehr effektive Gebärmaschine.

Jakob Burkhard, sinngemäß:

Der Islam unterdrückt das individuelle, was die Freiheit des Denkens und Schaffens behindert.

.

KAPITEL 2

=Geschichte der islamischen Welt von der Entstehung bis ins Heute.

-Keine Gleichberechtigung von Nicht-Moslems in islamischen Ländern.

-Ungläubige/Atheisten sind noch schlimmer dran.

-Gotteslästerung als Unterdrückungsmittel.

-moderater Islam hat gegen Islamismus keine Chance

-konservativer und fundamentalistischer Islam auf dem Vormarsch

Warum? Parallelen zum Vormarsch von Konservativen im Westen?

Die Übertreibungen der sogenannten Progressiven jenseits des gesunden Menschenverstandes?

.

KAPITEL 3

=Defizite islamischer Gesellschaft durch die Religion

-geringe Fortschritte bei Wissenschaft und Technik?

Bei Mathematik, Medizin, Astrologie anfangs dem dunklen europäischen Mittelalter doch überlegen.

-geringere Bildung, sogar im Vergleich zu dortigen Christen/Juden.

Vielleicht, weil die dortigen Christen/Juden sich durch die Unterdrückung dazu gezwungen sehen, bzw. der Gläubige nicht weltliches Wissen anstrebt, sondern jenseitige Glückseligkeit.

-fehlende Trennung von Staat und Religion

Es gab auch die europäischen "Könige von Gottes Gnaden".

-lt. Islam kann es keine weltliche Herrschaft jenseits von Allah geben?

Das würde bedeuten, daß der Islam die ultimative Freiheit wäre, wenn er nicht gleichzeitig die totale Unterordnung unter die religiösen Führer verlangen würde, welche durch was genau legitimiert sind?

-Scharia als Rechtssystem

->keine Religionsfreiheit

->keine Demokratie möglich?

Algerien? Muß Demokratie sein? Ich will sie, aber andere vielleicht nicht.

->Minderwertigkeitsgefühle gegenüber dem Westen

->Allah bestraft uns, wegen zu wenig Glauben?

->Verstärkung der fundamentalistischen Bestrebungen?

Wohl eher: Der Westen ist schuld. Der Islam wird unterdrückt. etc.

Daraus folgen dann die Jihad-Bestrebungen, die von Konservativen

unterstützt werden, welchen manche progressive Übertreibungen des

Westens zu weit gehen.->Türkei

.

KAPITEL 4

=Muslime im Westen, Integration, Kriminalität, Parallelgesellschaften, Radikalisierung.

-Einwanderer sind anfangs meistens benachteiligt, rappeln sich aber

nach einer Weile.

-Muslime, trotz unterschiedlicher Herkunft, bei Integration problematisch

-Geburtenstärke der Muslime führt auf lange Sicht dazu, daß der Islam in Europa eine demokratische Mehrheit wird, und dann würden auch die Gesetze uns nicht vor einer Umwandlung in eine islamische Republik schützen.

Bis dahin haben sich die Muslime soweit integriert, daß sie ihren

Glauben nicht über die Freiheit der Demokratie stellen, wenn unsere Idealisten es mit dem Import von "Flüchtlingen" nicht weiterhin übertreiben.

.

KAPITEL 5

=Empfehlungen zur Begrenzung dieser zukünftigen Gefahr für die

Demokratie.

-Reform des Islam ist Aufgabe der Muslime.

Man kann als Nicht-Gläubiger nicht über den Glauben eines anderen

bestimmen. Seyran Ates?

-säkulare Bestrebungen unterstützen.

-Abschottung, bzw. kontrollierte Zuwanderung

-Änderung des Asyl- und Einwanderungsrechts

-Genfer Flüchtlingskonvention auf Europa beschränken?

-externe Asylzentren gegen Klagen im deutschen Rechtsstaat

-Einschränkung der Rechtswege

-zentrale Asyldatei mit DNA-Erfassung?

-unverzügliche, ausnahmslose Abschiebung illegaler und abgelehnter,

notfalls militärisch durchgesetzt?

-wenn EU, und UN dem im Wege stehen, muß man diese Organisationen

zur Not verlassen.

-Remigration?

Die Maßnahmen sind teilweise sehr extrem, und für mich als Nicht-Juristen schwer einzuschätzen.

Um darauf antworten zu können, müßte man sich als Menschenrechts-Anwältin eigene akzeptable Wege überlegen, die solch ein Gefahren-Szenario verhindern könnten, auch wenn man selber dieses für unwahrscheinlich hält. ;)

.

REAKTIONEN

-polemisch überspitzte Kritiken, ABER

-Statistiken werden nicht hinterfragt

->aufgezeigte Gefahr kann ignoriert werden

Einfacher: Minderheit, als prinzipielles Opfer, darf prinzipiell nicht schlecht gemacht werden.

Wer es dennoch tut, und wenn er noch so richtig liegt, ist böse,

und seine Argumente sind zu ignorieren.

Oder sollte man eher sagen: Er und seine Schriften sollten auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden?

.

ENDE der Buchvorstellung

.

Da seine Bücher so gut laufen, nehme ich mal an, daß er ein besserer Schriftsteller, als Redner ist.

Im großen und ganzen scheint er sehr logisch zu argumentieren, und ich sehe es als großen Fehler, daß die Politik sich entschieden hat, ihn zu difamieren, statt sich mit seinen Thesen auseinanderzusetzen.

Die Auseinandersetzung findet so, oder so statt, aber ohne die Politik, und zum Teil vermutlich mit gefährlicheren Thesen. :(

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 18.03.2019 20:54:09

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 18.03.2019 09:06:51

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 18.03.2019 08:58:36

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 18.03.2019 08:29:59

Schlauberger

Schlauberger bewertete diesen Eintrag 18.03.2019 08:01:27

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 18.03.2019 05:42:38

26 Kommentare

Mehr von Frank und frei