Heute, eigentlich auf der Suche nach einem lokalen Masseur, bei FB eingeloggt, und beim lokalen freischaffenden Journalisten hierüber gestolpert:

https://www.ulm-news.de/weblog/ulm-news/view/dt/3/article/75936/Coronavirus_sabotiert_Immunabwehr.html

Meine Deutung scheint mir etwas besorgniserregend, und daher suchte ich weiter.

Ich fand zwar nicht direkt den erwähnten Science-Artikel, aber das hier:

https://www.uni-ulm.de/home/uni-aktuell/article/coronavirus-sabotiert-immunabwehrsars-cov-2-entwaffnet-menschliche-zellen-durch-shutdown-der-proteinfabriken/

https://www.genzentrum.uni-muenchen.de/news-events/news/beckmann_corona/index.html

https://science.sciencemag.org/content/early/2020/07/16/science.abc8665

Als Laie verstehe ich das so:

Wenn Sars-Cov-2 eine Zelle befällt, so würde diese bestimmte Proteine erzeugen, mit welchen das Immunsystem über den Befall informiert wird, damit dieses dann Sars-Cov-2 bekämpft.

Nsp1, dieses Helferprotein von Sars-Cov-2, blockiert jedoch die komplette Proteinerzeugung der Zelle, und verhindert damit das Informieren, und damit auch die Reaktion, des Immunsystems.

Liege ich soweit richtig?

.

Betrachten wir dann kurz natürliche Immunisierung, bzw. Immunisierung durch Impfung:

Bei der natürlichen Immunisierung verständigt die Zelle das Immunsystem, welches den Angreifer bekämpft, und die Angreifermerkmale speichert, so daß derselbe Angreifer bei späterem Befall sofort erkannt, und vernichtet wird.

Bei der Immunisierung per Impfung wird durch die Injektion von Virenleichen, oder Viren-RNA bei Corona, ein Befall simuliert, welcher dann zu denselben Abläufen, wie bei der natürlichen Immunisierung führt.

Soweit korrekt?

.

Wenn also, im Falle eines Angriffs durch Sars-Cov-2, die Zelle das Immunsystem nicht informieren kann, gibt es keine Bekämpfung durch das Immunsystem, und somit auch kein Abspeichern der Angreifermerkmale, also im Prinzip keine natürliche Immunisierung.

Somit dürfte auch ein Impfstoff keine Wirkung haben, außer vielleicht bei den Menschen, bei denen Nsp1 aus irgendeinem Grund die Proteinproduktion in der Zelle nicht stoppen kann.

Jegliche Impfung ist also für die Katz´, solange man kein Mittel gegen diese Nsp1-Wirkung hat, bzw. ein funktionierender Impfstoff müßte gleichzeitig auch ein Mittel gegen Nsp1 beinhalten.

.

p.S.: Ich habe nachgedacht, ob das Teilen dieser Überlegungen unter Umständen Panik auslösen, oder Skepsis verstärken würde, aber die Skepsis ist sowieso schon weit verbreitet, und daher teile ich diese Überlegungen in der Hoffnung, daß sie Denkanregungen bietet, oder ich durch Fachleute eines besseren belehrt werde.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 19.07.2020 12:26:41

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 18.07.2020 20:59:24

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 18.07.2020 20:40:56

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 18.07.2020 20:06:34

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 18.07.2020 12:56:37

38 Kommentare

Mehr von Frank und frei