Ein guter Artikel bei der WELT inspirierte mich zu:

„Sag mir, wo du stehst“, und „Du kannst nicht bei uns und bei ihnen genießen.“ ist wieder aktuell.

Manche empfinden das so, manche erkennen es nicht, und andere andere wollen es nicht erkennen.

Gestern mußte ich schmunzeln, als ich hier las, daß Claus Kleber bei "Maybritt Illner" Linksextremisten verteidigt.

Man hat früher dem freiheitlichen Westfernsehen mehr vertraut, als dem eigenen Staatsfernsehen, weil dort keine linksextreme Propaganda gesendet wurde.

Kann man das über die heutigen öffentlich-rechtlichen, mit ihrem "Erziehungsauftrag von der BBC", noch immer sagen?

Ich habe ´83, vor der Wende, "rübergemacht", aber habe den Eindruck, daß in diesen 30 Jahren die Ideologie in umgekehrter Richtung eingesickert ist, weshalb jetzt im Westen die extremere Variante zu finden ist.

.

Ich vermute, dies liegt daran, daß die Menschen im Westen eine verklärte Sicht auf die Ideologie haben, während unsere Ost-Verwandten die realen Auswirkungen kennen lernten, und die Erinnerung daran weitergeben.

Ich glaube zwar auch, daß Jesus der erste Kommunist/Marxist war, aber mMn hätte er, mit zunehmender Erfahrung, auch erkannt, daß hier eher gilt:

Der Weg ist das Ziel.

Diese Redewendung kann man dabei sowohl in den üblichen Deutungen sehen:

Es braucht Geduld, bis man am Ziel ist, und

Das Glück über das Erreichen des Ziels ist eher kurzlebig, weshalb es mehr bringt, wenn man im Weg dahin sein Glück findet.

als auch, und vor allem darin, daß

dieses Ziel immer unereichbar sein soll, weil man zum tatsächlichen Erreichen einen Weg beschreiten müßte, welcher in den Abgrund führt.

Der "Weg" führt dazu, daß man sich immer weiter verbessert, und das Ziel ist nicht dazu da, um erreicht zu werden, sondern um den Weg aufzuzeigen.

.

Einen schönen Feiertag allen.

Es war etwas gutes, auch wenn nicht alles so gelaufen ist, wie man es sich wünschte.

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 03.10.2020 20:12:34

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 03.10.2020 16:57:40

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 03.10.2020 15:26:24

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 03.10.2020 10:45:41

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 03.10.2020 09:50:37

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 03.10.2020 08:16:48

12 Kommentare

Mehr von Frank und frei