Aus aktuellem Anlaß, eine kleine Begriffsanregung:

.

Terror lt. Duden:

1.[systematische] Verbreitung von Angst und Schrecken durch Gewaltaktionen (besonders zur Erreichung politischer Ziele)

2.Zwang, Druck [durch Gewaltanwendung]

Entsprechend gibt es das Adjektiv "terroristisch" für "sich des Terrors bedienend; Terror ausübend, verbreitend", und das Substantiv "Terroranschlag" für "terroristische Anschläge".

Terrorismus hat lt. Wiki "keine allgemein akzeptierte wissenschaftliche Definition".

.

Amok hat lt. Duden keine eigene Erklärung, sondern nur in Verbindung mit anderen Wörtern. Amoklauf und Amokfahrt kommen wohl am häufigsten vor:

"Amok laufen (in einem Zustand krankhafter Verwirrung [mit einer Waffe] umherlaufen und blindwütig töten)"

"Amok fahren (in wilder Zerstörungswut mit einem Fahrzeug umherfahren)"

"Als Amok (von malaiisch amuk „wütend“, „rasend“)[1] werden tateinheitliche und scheinbar wahllose Angriffe auf mehrere Menschen in Tötungsabsicht bezeichnet, bei denen die Gefahr, selbst getötet zu werden, zumindest in Kauf genommen wird." lt. Wiki.

.

Des weiteren gäbe es noch Mord, und Totschlag, und Tötungsdelikt.

.

Was eine Tat letztendlich ist entscheiden die Gerichte, aber in der Berichterstattung, den Meldungen und den Diskussionen werden die Begriffe sehr durcheinandergewürfelt, ob nun aus Unkenntnis, oder aus strategischem Kalkül.

.

Wenn ein psychisch Gestörter mehrere Menschen mit dem Auto umfährt, und danach ein fremdenfeindliches Motiv angibt, kann man mMn von einer Amokfahrt sprechen, meinetwegen auch von einer fremdenfeindlichen, oder rechten Amokfahrt.

Amokfahrt deswegen, weil es hier nicht um "[systematische] Verbreitung von Angst und Schrecken" ging, sondern eher eine Affekthandlung war.

In solch einem Fall von Terror zu sprechen, geschieht entweder aus Unkenntnis, oder um entsprechende Fehlinterpretationen des politischen Gegners bei anderen Fällen hervorzuheben, oder weil man einfach den politischen Gegner difamieren will.

.

Wenn vier betrunkene Jugendliche wahllos Passanten angreifen, kann man ebenso von einem Amoklauf sprechen, vielleicht einem alkoholbedingten Amoklauf.

Es sei denn, die Opfer waren gar nicht zufällig, sondern aufgrund einer oberflächlichen Kategorisierung als Nicht-Moslems, oder Nicht-wasauchimmer, herausgepickt, dann wäre es vielleicht ein alkoholbedingter, christenfeindlicher, oder wasauchimmer-feindlicher Amoklauf.

.

Über die letztendlichen Motive finden selbst die Gerichte manchmal nicht 100%ige Gewißheit.

Niemand kann Gedanken lesen, und Spekulationen können manchmal sehr in die Irre führen, und dadurch auch viel Schaden anrichten.

Es darf aber auch nicht sein, daß Motive verharmlost werden, entweder aus politischem Kalkül, oder weil man das "folg!" ruhig halten will, weil dann auch keine Maßnahmen zur Abwendung künftiger Vorfälle getroffen werden können.

.

Manche meinen, Gewalt sei Gewalt, und man verstehe die Unterscheidung nach Herkunft, Religion, etc. nicht.

Inklusionsmäßig, hier eine Erklärung für durch zuviel Humanismus Eingeschränkte:

.

In einem Gefängnis für Schwerverbrecher ist die Wahrscheinlichkeit viel größer, Opfer einer Gewalttat zu werden, als in einem Kindergarten, obwohl sich in beidem nur Menschen befinden.

.

Entsprechend würden Sie sich auch eher ein Kindergartenkind in die eigene Wohnung holen, als einen Schwerverbrecher.

.

Wenn Sie jetzt im Kindergarten die Hälfte der Kinder gegen Schwerverbrecher austauschen, so wächst dort ebenso die Wahrscheinlichkeit von Gewalttaten.

.

Wenn Sie gezwungen würden, statt dem Kind, den Schwerverbrecher in Ihre Wohnung zu lassen, wären Sie nicht sehr erfreut. Sie würden sich dagegen wehren, und deshalb als N.... bezeichnet.

.

Wenn Sie ein eigenes Kind in diesem Kindergarten hätten, würden Sie sich vermutlich auch gegen die dortige Einquartierung von Schwerverbrechern wehren, und würden dafür ebenso als N.... bezeichnet.

*

Und bevor mir jetzt alle mit dem Alllerwertesten ins Gesicht springen:

Natürlich sind nicht alle Migranten Schwerverbrecher.

2015 konnte man wegen der schieren Menge, nicht verhindern,, daß auch schwarze Schafe hereinkamen.

.

Das wirklich Schlimme an 2015 war aber, daß seither der Ruf nach Mäßigung und Kontrolle bei der Migration als Rechts difamiert wird, und die OpenBorder-Fraktion immer lauter wird.

.

Henne und E. Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie ungerecht als N... bezeichnet würden?

.

Hier im eigenen Land können wir durch die Art der Erziehung, Sozialisation, etc. selber unser bestes dafür tun, daß Kinder zu friedlichen Menschen heranwachsen.

100%ige Sicherheit gibt es nie, und nirgends.

.

Bei erwachsenen Menschen, die von außen kommen, kann man in der Hinsicht nicht mehr viel ändern, vor allem wenn sie in so großen Mengen kommen, daß sie nur unter sich bleiben.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 04.01.2019 02:15:22

2 Kommentare

Mehr von Frank und frei