Jeder Mensch will, von Haus aus, "gut" sein, außer vielleicht einige, wenige, die tatsächlich "böse" sind.

Wenn ein normal-guter Mensch plötzlich als "böse" bezeichnet wird, ist dies erstmal ein Angriff, bzw. eine Verletzung.

Wie schwer die Verletzung ist, hängt dabei zum einen von der Empfindlichkeit des Verletzten ab, und zum anderen, vom zwischenmenschlichen Verhältnis zum Angreifer.

Die Empfindlichkeit für solche Verletzungen ist zum Teil angeborene Eigenheit, und zum Teil das Ergebnis der bisherigen Lebenserfahrungen.

Wenn der Angreifer jemand ist, dem man vertraut, den man schätzt, wird die Verletzung schwerer wiegen, als wenn der Angriff von erwartbarer Gegenseite käme.

Bei den meisten Menschen ist der erste Reflex bei solch einem Angriff, ein sofortiger Gegenangriff, der dann, je nach Erfahrung, auch sehr ungeschickt ausfallen kann.

Schlag folgt auf Gegenschlag, und oft läuft die Begegnung in diesem Stadium, auch bei vielen Erwachsenen, nach dem alten "...bin ich nicht, ...bist du doch"-Ritual.

Da "gut" und "böse" sehr unterschiedlich definiert werden können, liegt der einzige Weg aus diesem Konflikt in der Klärung der Definition in einem Komprommiß.

Wenn die "gute" Seite dabei auf der alleinigen Deutungshoheit für "gut" beharrt, wird das die "böse" Seite eher noch mehr abstoßen, als bekehren.

Auf eine komplette Gesellschaft angewandt, führt dies schließlich zu einer Spaltung der ganzen Gesellschaft in eine "gute" und in eine "böse" Seite, denn "gut" verstößt "böse" aus der Gesellschaft, und "böse" solidarisiert sich daher außerhalb.

Fortsetzung offen.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 24.08.2018 22:50:54

Isra Keskin

Isra Keskin bewertete diesen Eintrag 21.08.2018 19:34:42

vera.schmidt

vera.schmidt bewertete diesen Eintrag 21.08.2018 15:44:54

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 21.08.2018 13:31:21

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 21.08.2018 10:52:30

5 Kommentare

Mehr von Frank und frei