Ich fasse mal die am meisten gefallenen Verdächtigungen der letzten Tage zur Urheberschaft des Ibiza-Knallers zusammen:

Dunkle Netzwerke, üble Machenschaften, Tal Silberstein, George Soros - und last but not least: der israelische Auslandsgeheimdienst ‚Mossad‘ …

Und das just von jenen Leuten, die allen Ernstes behaupten, es gäbe in Österreich keinen Antisemitismus, weil der ja bloß von Ausländern importiert werden würde …

Verzeiht, hier steckt der ‚Witz‘, so traurig und bezeichnend er auch ist, in jedem Wort.

Ich geh‘ jetzt lachen – und zwar in den Keller, weil da die ‚Machenschaften‘ des österreichischen Geistes slapstickhaft tragisch über ihre Abgründe und antisemitischen Traditionen stolpern.

Weiterführend: Michael Wuliger in Jüdische Allgemeine: Das Silberstein-Komplott - Österreichische Regierungskrise: Der Jud ist schuld

Und jetzt Klezmer-Musik ...

Und weil's so schön ist gleich noch mal Klezmer in interkulturellem Mix:

P.S.: Sicher ist, antisemitische Kommentare werden hierunter ohne Zögern mit dem Löschwagen entsorgt.

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Jake Ehrhardt

Jake Ehrhardt bewertete diesen Eintrag 26.05.2019 08:38:52

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 17:25:54

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 11:21:15

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 11:17:11

rahab

rahab bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 11:01:42

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 10:53:02

63 Kommentare

Mehr von G. Szekatsch