Sagt einfach, frohe Ostern – und gebt ne Ruh!

In meiner Kindheit (1952) glaubten wir Kinder alle an den Osterhasen, der die Ostereier brachte. Die wir auch freudvoll in den Gärten suchten. Der Widerspruch störte uns nicht und auch nicht die wenigen Fremden im Land. Wir glaubten an die Auferstehung und an das heilige Fest.

Belassen wir es dabei – euch allen ein gesegnetes und frohes Osterfest!

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 01.04.2024 20:20:18

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 01.04.2024 12:55:39

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 01.04.2024 12:10:40

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 31.03.2024 12:00:19

SusiK

SusiK bewertete diesen Eintrag 30.03.2024 21:43:04

trognon de pomme

trognon de pomme bewertete diesen Eintrag 30.03.2024 20:07:38

7 Kommentare

Mehr von Graue-Eule