Corona "Experte" des ORF bekommt Anzeige wegen Kurpfuscherei!

Endlich unternimmt einmal einer etwas gegen einen der so genannten "Coronaexperten" der Staatssender. Mir gehen seine Interviews in denen er sich als "Humanmediziner" präsentiert schon lange am Sack und ich wollte eigentlich keinen Blog über diesen Herrn schreiben, da ich ihm nicht diesen Raum geben wollte. Aber nachdem er nun endlich bei der Staatsanwaltschaft angezeigt wurde, ist es mir ein Vergnügen!

Dieser "Herr Professor" wird in den Medien immer als "Virologe" und "Experte" betitelt, ohne jedoch das wirkliche Fachgebiet des Herrn Professors zu erwähnen. Er ist bei der Vererinär Uni in Wien als Univ.-Prof. Dr.phil. angestellt, mit Studium der Biologie (Zoologie/Botanik)!

Der ORF, OE24 und weitere Sender lassen die Zuseher permanent in dem Glauben, es würde sich um einen Professor der Humanmedizin handeln, da er humanmedizinische Ratschläge erteilt. Er ist aber KEIN Humanmediziner!!!

Er ist ein "Dr.phil" und nicht mehr!

Dies geht aufgrund der Selbstüberschätzung dieses "Herrn Professors" sogar so weit, dass er öffentliche Impfempfehlungen gegenüber Menschen die 2 Tage nach der letzten Impfung einen Schlaganfall erlitten, ausspricht!

Gertraud (Anruferin): "Ich bin schon zweimal geimpft und hatte nach der zweiten Impfung (2 Tage danach) einen Schlaganfall. Jetzt wollte ich fragen, ob ich geimpft werden soll oder nicht. Ich habe keine Vorerkrankungen und jetzt wollte ich eben fragen, wie die Situation ist."

Norbert Nowotny: "Frau Gertraud, in Ihrem Fall: Der Schlaganfall hat mit ziemlicher Sicherheit nichts mit der Impfung zu tun(!). Ich kann das jetzt ursächlich nicht beurteilen, weil ich nicht die Details zu Ihrem Schlaganfall kenne. Ich denke, dass Sie sich trotzdem das dritte Mal impfen lassen sollten und ich gehe davon aus, dass die Impfung keine Probleme machen sollte."

Ein Hammer, wenn ein Dr.phil einer ängstlichen (vermutlich) alten Frau solch eine Empfehlung gibt und ein Humanmediziner daneben sitzt und ihn NICHT unterbricht!

Schon vor Wochen als sich das RKI, noch vor dem politischen Druck, gegen die Kinderimpfung aussprach, gab er ein Interview in OE24 und redete den Eltern förmlich diese NICHT genehmigte Impfung ab 5 Jahren ein!

Immer wieder fällt auf, das er als Veterinär Impfempfehlungen abgibt, ohne humanmedizinische Ausbildung! Der ORF und andere Sender laden diesen Herrn aber immer wieder gerne ein, da er genau das sagt, was die Impfstoffhersteller und Regierung von ihm erwarten. Es wäre einmal interessant welche Pharmafirma ihn bei seiner Uni finanziell unterstützt!

Auf jeden Fall wurde laut APA eine Klage bei der Staatsanwaltschaft Wien wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit und Kurpfuscherei eingereicht!

APA: „Durch dieses Verhalten hat Nowotny in grob fahrlässiger Weise eine Gefahr für Leben, Gesundheit und körperliche Sicherheit der Anruferin herbeigeführt, denn er hat damit rechnen müssen, dass die Anruferin ihm, dem medizinischen Experten, ohne weitere Überlegung Glauben schenken und sich ohne Rücksprache mit ihrem Hausarzt in einer Impfstraße impfen lassen würde, was für die Anruferin höchst gefährlich sein kann“, erklärt dazu der -für die MFG tätige - Rechtsanwalt Dr.Mag. Georg Prchlik. Weiter sagt er:

"Damit sei der Tatbestand des § 89 StGB – Gefährdung der körperlichen Sicherheit – objektiv und subjektiv erfüllt. Darüberhinaus sei lt. Prchlik auch der Tatbestand der „Kurpfuscherei“ (§ 184 StGB) erfüllt, weil Nowotny kein Arzt ist."

Da bin ich ja mal neugierig, ob die staatlich finanzierten Fakesender ORF und OE24 darüber berichten! Bis heute habe ich noch nichts darüber gelesen!

"Für den Arzt und Vizeparteiobmann der MFG DDr. Christian Fiala bestätigt dieser Fall die vielen schweren Impfkomplikationen und deren systematische Verleugnung. Skandalös findet er auch, dass der impfeuphorische ORF nicht davor zurückschreckt, den Zuschauern einen Veterinär als Mediziner zu verkaufen. „Schlaganfälle, Thrombosen und ähnliche schwerste Komplikationen, auch nach einer mRNA-Impfung von PfizerBiontech, werden sogar von der EMA immer wieder beschrieben. Das hier ist ein Fall von gefährlicher Kurpfuscherei, den wir nun bei der STA Wien angezeigt haben.

Dies sind DIE EXPERTEN, die die Sender dem Volk vorsetzen und die Zuseher sollen glauben, dass es sich um "Experten" handelt. Immer wieder weise ich in meinen Blogs darauf hin, dass auch Astronomen und Physiker sich als Coronaexperten aufblasen nur um medial präsent zu sein!

Das Volk glaubt diesen angeblichen "Experten", aber was solls, nach den internen Chatnachrichten der ÖVP Politiker handelt es sich ja beim Volk nicht um Menschen sondern um "Tiere" und für diese ist die Meinung eines Veterinärs anscheinend ausreichend! Wie man sieht glauben die Schafe alles was sie hören und sehen ohne auch nir irgendwas zu hinterfragen!

Hier noch ein paar Schmankerl von "Herrn Professor Dr.phil." und seinen humanmedizinischen Ratschlägen!

Über Risiken und Nebenwirkungen der Impfung informiert sie ihr Tierarzt!

In diesem Sinne

"Lasst´z euch ned dauernd verarschen!"

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20211126_OTS0080/mfg-zeigt-bekannten-medien-virologen-wegen-kurpfuscherei-an?fbclid=IwAR2MytvjCWtz7RopgcNNCMBH2nhp-KKvYBUmrINs6Fyb8m2JmgJ7-LrXef8

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 28.11.2021 09:51:28

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 28.11.2021 01:24:57

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 27.11.2021 15:01:29

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 27.11.2021 11:09:42

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 27.11.2021 10:42:23

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 27.11.2021 10:25:16

32 Kommentare

Mehr von Hausverstand