Die Panik Macherei geht weiter und erreicht im Moment einen neuen medialen Horror Höhepunkt. Wie die Krone als erstes schreibt: "Bei der Betrachtung der Pandemiekurven lassen sich nun tatsächlich diverse Ähnlichkeiten mit dem Verlauf der Spanischen Grippe feststellen." Was soll dieser Schwachsinn? Wollen sie kurz vor einer Zwangsimpfung noch alle möglichen Ängste mobilisieren?

Nun mal die Zahlen um wirkliche Vergleichswerte zu erhalten:

Die Spanische Grippe (1918 – 1920) forderte in drei Wellen bei einer Weltbevölkerung von etwa 1,8 Milliarden Menschen laut WHO zwischen 20 Millionen und 50 Millionen Menschenleben, Schätzungen reichen bis zu 100 Millionen.

Um auf solch einen Wert überhaupt zu kommen, müssten heute, bei einer Bevölkerung von 7 Milliarden Menschen zwischen 60 bis 500 Millionen Menschen an Corona sterben! Dabei zeigen die aktuellen Zahlen eine Anzahl von "nur" (im Vergleich zur spanischen Grippe) 1,3 Millionen Toten mit/durch Corona und KEINE Übersterblichkeit in Österreich und Deutschland!

"Sie" wollen nun das Dummvolk schon für die kommende Impfung vorbereiten! Die Horrormeldungen werden sich nun täglich häufen um möglichst viele Menschen über die Angst zum Impfstoff zu führen.

Interessant ist die Tatsache, dass die Versuchszahlen gar nicht gut aussehen aber dies weder in den Medien erwähnt noch überhaupt als Kriterium gilt. Im Gegenteil, es wird ein Hype produziert! Biologe Clemens Arvay hat hierzu ein paar Daten! Natürlich ist die Impfung freiwillig :)! Genau so freiwillig wie der Test ab Anfang Dezember!

Nach Tschechischem Muster soll ganz Österreich getestet werden. Natürlich absolut freiwillig! Wer aber nicht freiwillig zum Test geht, darf das Haus nicht mehr verlassen und darf auch nicht mehr Arbeiten! Das ist die NEUE Freiwilligkeit!

Lasst euch nicht verarschen!

In diesem Sinne

"Bleibt´s Spannend!

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

9 Kommentare

Mehr von Hausverstand