Das sich das Klima der Erde in Zyklen verändert, ist nun weder eine Überraschung noch ein Geheimnis. Es ist auch nichts besonderes, denn das Klima hat sich seit der Entstehung der Erde immer wieder verändert. Es gab seit jeher Warm- und Kaltzeiten die sich abwechselten. So bedeutet Grönland ursprünglich "Grünland" was ein sicheres Indiz für das Schnee- und eisfreie Grönland bedeutet. Dies ist in der Wissenschaft auch unbestritten, - da sind sich alle Forscher einig.

Sie sind sich auch einig, dass ca. alle 100.000 Jahre Warmzeiten auftreten (Milanković-Zyklen). Diese werden durch Veränderungen der Erdumlaufbahn und der Rotationsachse verursacht. Drei wichtige Veränderungen des Planeten sind hierbei aussschlaggebend:

1. Die Form der Erdumlaufbahn um die Sonne variiert zwischen elliptisch und kreisähnlich.

2. Die Neigung der Erdachse schwankt zwischen 22,5 Grad und 24,5 Grad.

3. Die Erdrotationsachse pendelt zwischen einer Ausrichtung auf den Polarstern und auf den Stern Wega.

Auch darüber sind sich die Wissenschaftler einig!

Was ist nun mit dem Killergas Co2?

Umso merkwürdiger wird es, wenn nun ein kleiner Teil (Ja es sind in Wirklichkeit nur wenige!) der Klimatologen seit Jahren ein minimales Spurengas, das nur zu 0,04% in unserer Atmosphäre vorhanden ist, dafür verantwortlich machen. Stellt euch nun vor, ihr habt in 10 Kg gekochten Reis ein Sandkorn gefunden und macht dieses Sandkorn dafür verantwortlich, dass der gesamte Reis nun ungenießbar ist! So verhält sich das Verhältnis von 0,04% Co2 in 100% Atemluft.

In allen Medien finden sich in regelmässigen Abständen Artikel die Menschen anhalten sollen weiterhin an diese Lüge zu glauben:

"Im veröffentlichten Jahresbericht der Weltwetterorganisation (WMO) ist die Kohlendioxid-Konzentration im vergangenen Jahr auf 405,5 ppm gestiegen. ... Im Jahr 2016 lag der Wert bei 403,3 ppm, 2015 bei 400,1 ppm. "Es gibt keine Anzeichen für eine Umkehrung des Trends, der zu langfristigem Klimawandel, dem Meeresspiegelanstieg, der Versauerung der Meere und mehr extremen Wettersituationen beiträgt", erklärt die WMO." so der BR.

Auf den ersten Blick klingt dies sehr gefährlich. Ein Anstieg von 403,3 ppm auf 405,5 ppm bedeutet einen Anstieg von 2,2 ppm. Oder noch schlimmer von 400,1 ppm auf 405,5 ppm, denn dies wäre ein Anstieg um satte 5,4 ppm! Die einen sagen ein Wahnsinn und verfallen in Panik, die anderen lächeln wissend und winken ab!

Was bedeutet der Co2 Anstieg für die Erde?

Es handelt sich dabei um einen Anstieg von insgesamt 2,2 (5,4) MILLIONSTEL eines Spurengases das nur zu 405 MILLIONSTEL in der Atmosphäre vorhanden ist. In Prozent wäre dies ein Anstieg von 0,00022% (0,00054%).

Man kann dies auch anders verdeutlichen. Ein direkter Vergleich für den Anstieg des Co2 wäre den Gedanken in Euro umzusetzen (der 405te Teil von 1 Million Euro) oder in eine Strecke umzuberechnen. Dies würde bedeuten:

Die Strecke von Berlin nach Kenia auf der wir uns genau 2 mm (5,4 mm) bewegt haben!

Also bei einer Strecke von 10.000 km enspricht der Anstieg an Co2 insgesamt 2 mm (5,4mm)! Es müsste jetzt jedem denkenden Menschen bewusst sein, dass diese Panikmache wirklich eher der Lächerlichkeit als einer Wissenschaft entspricht!

Auch der Co2 Anteil an der Atemluft bedeutet umgerechnet bei einer Strecke von Berlin nach Kenia einen Weg von 400m.

Ok, eigentlich sind es ja 400m + 2 mm!

Wie könnte ein Weg von 400 m + 2 mm die Gesamtstrecke von Berlin nach Kenia beeinflussen? Naja, aber anscheinend glauben die Menschen alles!

Dem "normal denkenden Menschen" kommt dies schon komisch vor, wenn 0,04% eines für alle lebensnotwendigen Spurengases plötzlich für die Erwärmung der Erde verantwortlich sein soll. Dies basiert auf keinerlei wissenschaftlicher Erkenntnis, denn diese besagt nachweislich:

Zuerst steigt die Temperatur und erst dann das Co2!

Dies ist widerum logisch, für alle Kritiker nachvollziehbar und auch physikalisch erklärbar, dass eine Temperaturerwärmung DER ERDE die Meere erhitzt und damit mehr von dem gebundenen Co2 in die Atmosphäre entweicht. Das es durch den vermehrten Anstieg noch wärmer wird und damit noch mehr Co2 freigesetzt wird ist auch eine Berechnungsthese die nicht bewiesen werden kann, denn wie oben berechnet, werden 2,2 MILLIONSTEL Teile nicht gerade viel bewirken!

Aber die schönen Kurven, die alarmierenden Darstellungen machens möglich. Die Menschen hinterfragen nichts mehr und glauben einfach alles was ihnen vorgesetzt wird. Selbstständiges Denken? Fehlanzeige! Es werden bei diesem Blog keine wissenschaftlichen Hintergründe vorausgesetzt sondern nur logisches Denken.

Angeblich bewirken 0,0002% eine Veränderung in der Atmosphäre, aber unsere Ausatemluft liegt mit insgesamt 4% um ein Millionenfaches höher! Logik? - Fehlanzeige!

Co2 im Atem?

Ein entspannter ruhiger Mensch atmet wärend eines Jahres ca. 168 Kg Co2 aus! Ein sportlicher Mensch sogar 2.040 Kg Co2! Ein durchschnittlicher Kleinpkw stößt ca. 110g pro Km aus. Demnach kann ein Kfz ca. 1.500 km fahren und hat den identischen Ausstoß eines entspannten Menschen wärend einem Jahres. Ein sportlicher Mensch könnte im Vergleich mit seinem PKW 18.545 Km fahren um den identischen Ausstoß mit seinem KFZ zu erzeugen!

Hört mit dem "sporteln" auf und meldet euch gleich an, denn für jede eingesparte Tonne CO2 spendet das Europäische Institut für Energietechnik e.V. Bäume. Man stelle sich einmal vor wieviele Bäume dies wären ..., keine Wanderer mehr in den Bergen, keine Jogger mehr in der Stadt, keine Bergsteiger mehr ... aber gaaaanz viele Bäume!:)

Da frage ich mich jetzt ernsthaft, warum körperliche Bewegung noch nicht verboten wurde, oder warum diese noch nicht in den "Ökologischen Fingerabdruck" aufgenommen wurde? Wenn doch angeblich schon 0,0002% so viel verändern können?

Die Co2-Lügen-Gläubigen verteidigen deratige Berechnungen immer mit den Worten: "Das Klima ist so komplex das sehr wohl nur 0,0002% schon sehr viel verändern können!"

Erstens, ist dies wirklicher Blödsinn und zweitens, weil es so sehr komplex ist, können die "Wissenschaftler" die drohende Klimaerwärmung die vom Menschen, also nur vom Co2 verursacht wird, NIEMALS vorausschauend berechnen! Thesen - Mutmassungen - bewusste Lügen sind hier am Werk!

Cui Bono und der Co2 Zertifikathandel?

Der Börse und den Reichen der Reichen mit ihrem Co2-Zertifikat Handel sollte es dienen. Obwohl der seit Jahren stagniert! Deshalb MÜSSEN illusorische Ziele einfach erreicht werden um den Preis für 1 Tonne Co2 mit 27€/t im Moment auf eine Marke von über 180 Dollar zu bringen, wie von der "Club of Rome" gesteuerten NGO "Plant for Planet" gefordert!

„Inzwischen sind mehr als zwei Milliarden Tonnen CO2 Zertifikate überschüssig. Das entspricht etwa einer Jahresemission aller vom EU ETS erfassten Anlagen.

Ein Grund für den Überschuss ist das krisenbedingt niedrige Niveau wirtschaftlicher Aktivität. Das heißt: Wenn weniger produziert wird, entsteht weniger CO2 und es werden weniger Emissions-Zertifikate benötigt.“ schreibt Co2 Online

Dann kann der Anstieg des Co2 um 2,2 Millionstel, aber nicht an der Industrie liegen wie immer behauptet wird? Oder täusche ich mich da? Wenn die Industrie weniger produziert? Naja es wird wohl an den Sportlern liegen ...

Was sollte dieser Handel eigentlich der Umwelt bringen? Ich zahle dafür, dass ich noch mehr Co2 produzieren darf? Aber wo ist die Ideologie der Co2 Senkung von der die Co2-Gläubigen immer sprechen? Oder gehts vielleicht doch nur ums Geld? Wer weiß? :)

In diesem Sinne

"Bleibt´s Spannend"

Klimawandel und CO2 aus geowissenschaftlicher Sicht

https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/zertifikate/nachrichten/emissionszertifikate-das-milliardengeschaeft-mit-dem-abgashandel/3531832.html?ticket=ST-116885-2qyxlLuoPYYJ3VxdMqUw-ap2

Link1

Link2

Link3

Link4

8
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 26.04.2019 22:35:32

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 21:53:08

Rhacodactylus

Rhacodactylus bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 21:20:23

Klugscheisser

Klugscheisser bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 19:28:20

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 18:22:19

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 15:14:27

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 12:36:50

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 09:06:11

26 Kommentare

Mehr von Hausverstand