Die GrünInnen haben gezeigt, wie man grandios einen Wahlkampf verliert. Ich weine ihnen schon eine kleine Träne nach, denn dieses Kabarett wird mir wirklich fehlen.:)

Doch was war passiert? Ich versuche hier eine Analyse abzugeben, laut meinem Hausverstand, ohne irgendwelche Expertenmeinungen.

Begonnen hatte alles mit der Bundespräsidentenwahl. Herr van der Bellen wurde nicht müde, immer zu betonen, dass er nicht als GrünInnen auftritt, sondern als Person. Dies war nicht besonders glaubhaft, vor allem, weil er zum großen Teil mit 1.8 Millionen auch von den GrünInnen finanziert wurde.

Dann war der Ärger um die „Jungen GrünInnen“, die einen Rücktritt von Frau Glawischnik forderten und dessen Wunsch sie letztendlich auch nachgekommen war.

Es wurde eine neue Doppelspitze gewählt, die sich zwar wieder auf ihre Kernthemen konzentrierte, aber an den Themen, die für alle Bürger wichtig wären, „vorbeiwahlkampften“. Da ihre ehemaligen Kernthemen schon seit Jahren auch von allen anderen Parteien übernommen wurden, sind sie ganz einfach entbehrlich geworden.

Dann das ständige Fordern von Verboten, der Umbau der Mariahilferstrasse in Wien, der Umbau der Ampelmännchen in den Fußgängerampeln in „Neutrale Personen“, natürlich auch der damit verbundene permanente Hass auf Menschen, die kein Verständnis für die vielen „Geschlechter“ aufbringen wollen. Der permanente, ätzende Feminismus, der bei einigen schon Schuldgefühle hervorrufen solle, die männlich geboren wurden ... und und und!

Den Dolchstoß versetzten sie sich aber letztendlich selbst!

Die Forderung, dass es keine Blaue Regierung geben sollte und die Menschen deshalb GrünInnen wählen sollten, ging nach hinten los. Die Wähler, die Blau wirklich verhindern wollten, wählten das geringere Übel - sie wählten Rot!

Somit war's das dann!

„Aus is und gor is - und guad is dos wor is!“

Letztendlich werden sie bei den nächsten Wahlkämpfen um die Länder ebenso einen Abflug starten, sofern sie nicht wieder eine Nische entdecken die ihnen wieder die Wählerstimmen sichert!

Das Volk hat entschieden! 97% haben sich gegen Grün und die damit verbundenen Repressalien entschieden! Jetzt kanns nur noch Bergauf geben, sofern es keine Regierung mit der Beteildigung von Rot gibt!

„Bleibt´s spannend!“

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 18.10.2017 15:53:34

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 18.10.2017 12:29:10

Grossfire

Grossfire bewertete diesen Eintrag 18.10.2017 11:23:39

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 18.10.2017 10:44:31

27 Kommentare

Mehr von Hausverstand