In unserem Klima ist Gift, hochkonzentriertes Gift! Ich spreche hier von Hass, Intoleranz, Lügen und einem schon religiösen Glauben an eine CO2-Klima-Veränderung! Im Moment gehen die europäischen Politiker auf Herrn Trump los, da er sich keiner Agenda bzgl. des Klimawandels anschliesst. Man muss den Präsidenten der USA nicht mögen um seine Reaktion zu verstehen. Man sollte sich auch einmal Gedanken um CO2 machen, denn es ist ein Gas ohne dem ein Leben auf der Erde nicht möglich ist!

Das Klima Abkommen von Paris

Während sich die Industrieländer zu enormen Emissionsrückgängen von CO2 entschlossen haben, die sie niemals erreichen und unsere Wirtschaft in der Zukunft schwer belasten, begnügt man sich hingegen bei China und Indien auf nicht bindende Versprechungen und bei sich selbst um beabsichtigte, national festgelegte Werte, wobei die Betonung auf „beabsichtigt“ liegt. Sollten die Werte nicht erreicht werden, dann geschieht auch nichts!

Was der ahnungslosen Weltöffentlichkeit als Sensation verkauft wurde ist eine Einigung der Welt über die "Rettung der Welt"! Dies erweist sich bei näherem Hinsehen als ein Dokument, dessen Wert den Papierpreis nicht übersteigt. Man einigte sich darauf, dass jeder machen kann, was er will. Macht er es nicht, geht das auch in Ordnung.

Manche Länder haben lediglich versprochen, was sie ohnehin erreichen würden - und das ohne irgendeine Massnahme ergreifen zu müssen. Indien zum Beispiel, haben sich auf keinerlei Emissionsreduktionen eingelassen, dafür aber den dankbaren Politikern des Westens zugestanden, jedes Jahr ihre Energieeffizienz zu verbessern in einem Ausmass, das halb so hoch ist, wie das, was sie in den vergangenen Jahren ohnehin erzielt haben.

Obama hat angeboten, bis 2025 den Ausstoss um 26 bis 28 Prozent zu vermindern im Vergleich zu den Werten, die man 2005 erreichte. "Yes, we can?" Nie hat Obama der Regierung ein entsprechendes Programm vorgelegt, das Massnahmen und Regulierungen vorsah, um das Unmögliche möglich zu machen. Es war wie das meiste von ihm nur heisse Luft und die Welt jubelte ihm zu!

So einfach sind die Lemminge zu betrügen!

Hätte Trump von 30 bis 35 Prozent gesprochen und auch nichts unternommen wie Obama, hätten sie ihn in einer Sänfte weggetragen und die Welt hätte gejubelt! Jaja, so verarscht man die Massen!

Die Basler Zeitung schreibt:

Was das Abkommen vollends zur Farce macht: Es hat so oder so kaum Auswirkungen, wie Forscher des MIT, einer führenden Universität der USA, vor Kurzem berechnet haben. Selbst wenn alle 195 Staaten erfüllten, was sie zugesichert haben und alle ihre INDCs realisierten, stiege die Temperatur bis 2050 um vielleicht 1,9 bis 2,6 Grad – bis 2100 womöglich um 3,1 bis 5,2 Grad. Ich wiederhole mich: Diese Werte erzielen wir, wenn alle Staaten genau das tun, was sie angekündigt haben. Eigentlich sah der Vertrag vor, den Anstieg bis 2100 «deutlich» unter 2 Grad zu begrenzen. Gemäss MIT – und je nach Zahlen – würde sich die Welt um sage und schreibe 0,2 Grad weniger erwärmen, falls alle sich an das Pariser Abkommen hielten. 0,2 Grad? Der Berg hat eine Maus geboren.

Auch der bekannte Physiker Prof. Werner Gruber äußerte sich zum Klimawandel im Kurier:

Wir hatten von 1600 bis 1900 eine kleine Zwischeneiszeit. Seit 1900 wird es kontinuierlich wärmer – und wir wissen nicht, warum. Denn der von Menschen produzierte CO2-Ausstoß verursacht nicht den überwiegenden Anteil des Klimawandels. Unser CO2-Ausstoß liegt in der Größenordnung von zwei Prozent.

Was ich damit sagen will, solche Klimaveränderungen gab es immer wieder. Im Mittelalter war es wärmer, deswegen konnten die Kreuzzüge stattfinden. Grönland heißt übersetzt Grünland. Da gab es vor 500 Jahren kein Eis. Jeder spricht darüber, dass die Pasterze immer kleiner wird. Aber Pasterze kommt aus dem Slowenischen und bedeutet Alm- und Weideland. Jetzt müssen wir uns die Frage stellen: Warum heißt der Gletscher Alm- und Weideland? Ganz einfach: Weil es vor dieser Zwischeneiszeit keinen Gletscher gab.

Es gibt keinerlei Beweise, für die Thesen des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) dem so genannten Klimarat. Diese politische Organisation gibt vor, alle Forschungen zu berücksichtigen, doch die wirklichen Experten, die sich nach vorliegenden Zahlen richten, werden ignoriert, ausgeschlossen und diskreditiert! Wären die Aussagen des IPCC wirklich richtig, dann hätten sie solch eine Vorgehensweise gegen Skeptiker überhaupt nicht notwendig! Es würde vollkommen ausreichen, die wissenschaftlichen Beweise vorzulegen! Wo sind die?

Aber es gibt noch nicht einmal einen einzigen Beweis, dass CO2 einen Einfluss auf das Klima hat! Das Klima kann auch kein Mensch vorhersagen. Der Mensch kann Computermodelle erstellen, aber das Klima ist trotzdem nicht berechenbar. Wenn es so wäre könnten der IPCC per Computermodell voraussagen welches Wetter wir am 24.12.2017 haben!

Die Forscher schreiben in ihrem Bericht an die Entquete Kommision des Deutschen Bundestags Drs.11/3246 zur CO2 Hypothese:

Der letzte wissenschaftliche Beweis für diese These steht zwar noch aus, doch sind sich die Klimatologen darüber einig, dass diese These mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit richtig ist. Darüber hinaus warnen sie davor, erst den letzten lupenreinen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz des Treibhauseffekts abzuwarten, da es bis dahin mit ziemlicher Sicherheit für Gegenmaßnahmen zu spät sein wird!

Es wenden sich auch immer mehr Medien von der "Klimawandel Religion" ab. So schreibt „Die Welt“: „Auf die Idee des menschengemachten Klimawandels baut die Politik eine preistreibende Energiepolitik auf. Dabei sind die Treibhaus-Thesen längst widerlegt. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall. Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ Dies prophezeite mir schon 1998 Nigel Calder, der vielfach ausgezeichnete britische Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Herausgeber vom „New Scientist“ und BBC-Autor.

Aus den letzten Jahren gibt es 800 Forschungsarbeiten die die Treibhaushypothese widerlegen! Diese Basieren auf Versuche während der IPCC (Weltklimarat) seine Berechnungen auf Computermodellen stützt! Somit stehen sich Fakten gegen Computer-Berechnungs-Behauptungen gegenüber! Antwort der Forscher und Politiker auf diese Sachlage:

„Die wissenschaftliche Debatte über den menschengemachten Klimawandel ist beendet.“ Somit werden alle wirklichen, wissenschaftlichen Fakten ausgeschlossen!

In einem Dokument der US Regierung werden mehr als 650 Wissenschaftler als Kronzeugen gegen den Weltklimarat IPCC der Vereinten Nationen aufgeboten. Sie alle bezweifelten, dass die gegenwärtige Erderwärmung auf menschliche Aktivitäten zurückzuführen sei, betonen die Herausgeber. Es gebe also keineswegs einen wissenschaftlichen Konsens über den anthropogenen Klimawandel, wie es die Verantwortlichen des Weltklimarats ständig glauben machen wollten.

Ich frage mich jetzt: "Wer ist ehrlicher zu den Menschen? Obama der von irgendwelchen erlogenen Zahlen faselt, damit die Welt ihn hochjubelt und er schon in diesem Moment weiß, dass er nie vor hat etwas zu unternehmen oder Trump der einfach sagt, es gibt keinen von Menschen gemachten Klimawandel?

In den USA ist die CO2-Börse geplatzt, in Asien wurde sie gar nicht erst eingeführt, in Australien stürzen darüber Regierungen – nur in Europa und unter der Führung Deutschlands soll CO2 einen Preis haben. Es ist eine echte Luftnummer. Tragisch nur: Selbst wenn keiner mehr mitmacht, so sind die deutschen Parteien trotzdem entschlossen, die Bepreisung von CO2 durchzuziehen. Als Vorbild für die ganze Welt. Mit Energiewende und Umweltschutz hat das alles nichts zu tun, schreibt Günter Ederer in der „Die Welt“.

Da wird aus Hypothesen plötzlich eine Wissenschaft!

Sie legen den wissenschaftlichen Beweis ihrer Hypothese soweit in die Zukunft, dass sie niemals mit der Falschheit ihrer Aussagen konfrontiert werden können!

Und so wird aus dem Thema Klima das mit dem lebenswichtigen Gas CO2 in Verbindung steht eine Religion und die Gläubigen kämpfen mit Hass gegen die Ungläubigen!

"bleibt´s spannend!"

Auf Hausverstand-News.at findest du viele weiterführende Links und Videos!

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

alex527

alex527 bewertete diesen Eintrag 13.08.2017 00:44:43

baur peter

baur peter bewertete diesen Eintrag 07.06.2017 07:27:43

Rhacodactylus

Rhacodactylus bewertete diesen Eintrag 07.06.2017 06:14:05

11 Kommentare

Mehr von Hausverstand