Seit einiger Zeit verfolge ich die MUT-Bürger und die Reaktionen der Politik und Medien. Es ist ein Bild das sich da bietet, das spottet jeder Beschreibung.

Es erfolgen Handlungsweisen der Regierung gegen diese Kritiker, die ich als Laie für einen Rechtsstaat in Frage stelle. Freie Meinungsäußerung wird sanktioniert und wer sich als MUT-Bürger deklariert bekommt umgehend Besuch von der Exekutive um diese einzuschüchtern!

Was soll das?

Leben wir 70 Jahre zurück versetzt? Wenn ich dies noch vor 2 Jahren beschrieben hätte wie es heute läuft, wären alle die dies heute unterstützen über mich hergeflogen!

Der Kampf der Politik gegen die Wahrheit

Es gibt unzählige Ärzte, Professoren, ECHTE Staatsrechtler und keine Baerböcke, Politiker, Privatpersonen, Blogger, Demoorganisatoren ... und, und, und sie sich für die Menschen engagieren! Ich muss gestehen dass auch einige Rechte hier versuchen in diesem Teich zu fischen. Aber dies ist die Minderheit, da diese MUT-Bürger nicht so naiv sind wie die Linken Impfbeführworter und alles glauben was man ihnen vormacht. Natürlich werden diese paar "Hansel" permanent in den Medien präsentiert um die Menschen die ihre Eigenverantwortung übernehmen zu diskreditieren.

Ein gutes Beispiel ist Andreas Thurner, ein Busunternehmer aus Tirol. Er organisierte eine Fahrt mit dem Bus von Tirol nach Wien und gründete einen Verein der sich u.a. gegen die Maßnahmen wendet.

"Am letzten Samstag wurden wir mehrfach kontrolliert, vor Wien ging es dann so richtig los. Schon auf der Autobahn kamen sie mit zwölf VW-Bussen an und begleiteten uns nach Auhof. Als sie feststellten, dass alle 59 Passagiere einen negativen Test mitführten, wollten sie uns – der Bus hat insgesamt 62 Sitze – wegen der Abstandsregeln die Weiterfahrt verweigern. ... Die Beamten vor Ort wiesen wir darauf hin, dass ihre Abstandsregeln für unsere Rechtsform nicht gelten. Wir haben schon vor längerer Zeit unter Unterstützung einer lokalen Bürgerinitiative das „Thurner-Institut“ als Verein gegründet, unser Auftrag ist die Forschung. So konnten wir auch mithilfe einer Kufsteiner Ärztin eine eigene Teststraße aufbauen – und uns eine halbe Stunde vor der Ausreise testen lassen. Bei der nächsten untersagten Demo werden wir wieder friedlich für unsere Anliegen einstehen." erzählt Herr Thurner im Interview.

Doch es kam für ihn noch schlimmer:

Da staunte Andreas Thurner nicht schlecht, als plötzlich die Polizei in der Tür stand, und sowohl seine Privaträumlichkeiten als auch sein Firmengelände durchsuchen wollte. Der unfassbare Vorwurf:

Die angebliche Gründung einer „staatsfeindlichen Verbindung“.

Diese staatsfeindliche Verbindung beschreibt der Zweck des Vereins: „Rückkehr zum Hausverstand, zu Eigenverantwortlichkeit in Ethik, Menschlichkeit und Freiheit in den verschiedenen Lebensbereichen.

Ein friedvoller Unternehmer am finanziellen Limit der für seine Firma UND für die Menschen kämpft, gründet eine staatsfeindliche Verbindung?

In den Medien konnte man von viel Bargeld und Waffen lesen, die bei der Hausdurchsuchung gefunden wurden. Schon war das Märchen der "Rechtsextremen Coronagegner die Anschläge verüben wollten" geboren. Sogar einem Herrn Nehammer war es nicht zu blöd in diesem Zusammenhang in einer PK von Terrorismus zu sprechen und die letzten Schlafschafe davon zu überzeugen wie böse die Kritiker sind. Warum? Ganz einfach:

Um auf die Coronakritiker und MUT-Bürger das Anti Terror Gesetz anzuwenden zu können!

Es wurden bei dieser Hausdurchsuchung auch Dinge entfernt, die über die staatsanwaltliche Anordnung hinausgingen, solange sie auch nur irgendwie „ins mögliche Schema einer kreativen Schuldzuweisung“ passten.

Letztendlich durfte Herr Thurner als Jäger die Waffen besitzen! Es war kein illegaler Waffenbesitz! Auch das Bargeld ist für einen (Bus)Unternehmer normal. Zurückbekommen hat er bis heute beides nicht! Im Gegenteil, es wurden sogar die Firmenkonten gesperrt! Das einzige: Er bekam mehrere Jagddokumente, die offenbar zu Unrecht beschlagnahmt wurden, zurück. Das vorläufige Waffenverbot bleibt hingegen vorerst aufrecht.

Die Antwort der Staatsanwaltschaft ist klar und deutlich:

"Aktuell bestehe lediglich ein „Verdacht, der näher zu prüfen“ sei!"

Hier ist die ganze Geschichte nachzulesen!

Dies ist nur EIN Beispiel wie gegen Kritiker verfahren wird! Es gibt wahrscheinlich hunderte. Der Staat geht gegen JEDEN vor, der sich gegen die staatlich verordnete Maxime wendet. Die Schlafschafe begrüßen es aber sie erkennen eines nicht:

"Wer glaubt sich Impfen lassen zu müssen um Freiheit zu erlangen, hat sie längst verloren!"

Liebe Schlafschafe,

bevor ihr diese Menschen verurteilt, bedenkt, dass sie auch für eure Freiheit und Gesundheit kämpfen die ihr so achtlos weggeworfen habt als wäre es nichts! Euch mögen im Moment eure Bürger- und Freiheitrechte nicht wichtig genug sein, aber spätestens wenn euch diese Einschränkung persönlich trifft werdet ihr erkennen, wie Recht diese MUT Bürger hatten! Aber dann ist es zu spät, - auch für euch! Bedenkt auch das in keinem Land der Welt eine Verordung über der Verfassung oder dem Grundgesetz steht! Das was hier geschieht ist Unrecht, das euch von der Politik als "Schutz der Bevölkerung" verkauft wird! Sie wollen euch gar nicht schützen, merkt ihr das nicht? Sie wollten euch gefügig machen, was für sie ein leichtes war!

Es wird immer von einer neuen "Normalität" gesprochen aber auch wenn sie alles(?) freigeben, sind unsere Grundrechte massiv eingeschränkt! Eine "Normalität" mit eingeschränkten Grundrechten! Denkt zurück, nur 2 Jahre und ihr erkennt was FREIHEIT einst war! Das was wir damals als FREIHEIT verstanden und erfahren konnten wird NIE WIEDER kommen, dafür habt auch ihr gesorgt! Ihr habt euch verrückt machen lassen von irgendwelchen Zahlen und Toten, die sich nur maginal ausgewirkt hatten. Auch mit dieser gefährlichen Impfung lasst ihr euch ständig belügen!

Jetzt wird von den Regierungen versucht, die Zweifler, die Kritiker und Mut Bürger mit Repressalien zum verstummen zu bringen! Glaubt ihr weiter an die Märchen dieser Politik, dann ist der Weg geebnet für ein NEUES EUROPA ganz nach dem Muster der Vergangenheit!

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend & denkt nach!"

https://www.wochenblick.at/thurner-der-mensch-wird-nur-mehr-unterdrueckt-und-gefuegig-gemacht/ /

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Walter Kellner

Walter Kellner bewertete diesen Eintrag 19.06.2021 08:44:59

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 18.06.2021 09:49:09

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 17.06.2021 08:14:17

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 16.06.2021 23:03:14

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 16.06.2021 16:13:15

Noch keine Kommentare

Mehr von Hausverstand