Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit!

Es stellt sich hier die Frage was ist die Wahrheit? Deine Wahrheit oder meine Wahrheit oder vielleicht auch seine Wahrheit? Vielleicht aber auch ihre Wahrheit? Was ist nun "Nichts als die Wahrheit"?

Es gibt sowas wie die absolute Wahrheit nur sehr selten! Ich sehe die Wahrheit eher als eine persönliche Sichtweise, eine Ideologie oder einen Glaube an, die ein Mensch für wahr, für die Wahrheit hält!

Es entspricht auch nicht zwingend der Wahrheit wenn Geschehnisse aus der Vergangenheit in den Geschichtsunterricht eingegangen sind und nun fest in Büchern verankert wurden. Man denke nur an die griechische Mytologie oder an die Geschichten aus der Bibel, des Koran oder der Bagavath Gita. Oder die Geschehnisse im Mittelalter, die von den Hofschreibern Tagebuch ähnlich verfasst wurden. Wer glaubt den heute, das es ein König zugelassen hätte wenn der Schreiber die Wahrheit niederschreibt in der der König dabei schlecht wegkommt? Heute würde man es Fake nennen.

Auch aktuelle Situationen entsprechen meist/oft nicht der absoluten Wahrheit, werden aber von vielen Menschen so empfunden und auch noch unter allen Umständen verteidigt!

Co2

Ein gutes Beispiel ist nicht nur der Co2 Hype, bzw. der Schuldzuspruch an die Menschen. Alles was wir in den Medien hören und sehen basiert auf Thesen, Annahmen und Berechnungen. Schon mehrmals wurden die Berechnungen verändert und Messtationen abgebaut oder an andere Orte verlegt. Es gibt mehr Klimawissenschaftler, die eine Schuld der Menschen an der Erwärmung bezeifeln. Wer sagt die Wahrheit? Weil permanent nur eine Sichtweise veröffentlicht wird bedeutet es nicht zwangsweise das es wahr sein muss!

Corona

Die einen Forscher, die wirklichen Experten behaupten dieses Virus sei so gefährlich für die Menschheit! Andere Forscher, ebensolche Experten mit bestem Ruf, sprechen genau vom Gegenteil! Wer spricht nun die absolute Wahrheit? Nachdem sich die Übersterblichkeitsrate in den meisten Ländern eher im Normalen Bereich bewegt, ist es logischer, dass es sich um einen ungefährlicheren Virus handelt. Oder doch nicht?

Egal über welches Thema man in den Blogs, Foren und Kommentaren spricht und schreibt, es gibt so viele Wahrheiten wie es Menschen gibt! Dies sollte aber von allen Menschen akzeptiert werden und somit würde ein gesellschaftlicher Friede einkehren.

Statt dessen teilt jeder den anderen in seine vorgefertigte Schublade ein, wenn dieser nicht seiner Wahrheit entspricht! Es wird von den meisten Menschen vorausgesetzt, das der andere die Wahrheit des einen anerkennen muss, sonst ist er Nazi, Antifa, Links, Rechts oder irgendwas!

In Wahrheit, führt die Verteidigung der eigenen Wahrheit zum Krieg in sich selbst!

Das Internet ist voll von verschiedenen Wahrheiten!

> Ist die AfD eine Rechte Partei?

> Kann der Mensch wirklich auf den Co2 Gehalt einwirken und ihn verändern?

> Gibt es Rassismus in Europa?

> Ist Corona nun gefährlich oder nicht?

> Dampfen ist wesentlich weniger schädlich als Rauchen?

> Wurde das World Trade Center gesprengt?

> Wurde Haider ermordet?

> ...

Tausende Fragen und keine absolute Wahrheit! Wer hat Recht? Wer kann behaupten die absolute Wahrheit für sich gepachtet zu haben? KEINER! NICHT EIN EINZIGER! Weder der Eine noch der Andere!

Alle Themen in den Medien und im Netz, basieren auf Thesen, Annahmen und Möglichkeiten, aber nie auf der absoluten Wahrheit! Alles ist gefärbt mit einem persönlichen Selbstzweck, einer Ideologie oder Sichtweise des Verfassers! Wenn ein verbissener Beführworter der an die "Co2-Schuld-der-Menschen" glaubt, denkt das nur der Mensch Schuld daran sei und er sich ausreichend informiert hat, dann ist es egal was ein Kontrahent an Beweisen vorlegen kann! Es entspricht für ihn nicht (seiner) der Wahrheit und fertig! Auch im gegensätzlichen ist dies der Fall!

So glaubt jede Seite, sich im Besitz der absoluten Wahrheit zu befinden und verteidigt diese um nicht von sich selbst enttäuscht (Selbsttäuschung) zu sein. Aus diesem Grunde stehen die Regierungen hinter dieser Entwicklung der Menschen. Die Menschen kann man ganz leicht täuschen. Man muss ihnen nur immer und immer wieder das gleiche erzählen und alle Sendungen in einen entsprechenden Rahmen (Framing) bringen und schon glauben es immer mehr Menschen. Garniert mit ein paar "Experten" die glauben etwas zu wissen unterstreicht noch den Rahmen. Aber bedeutet dies dann automatisch das dies die Wahrheit ist? Nur weil man es gebetsmühlenartig immer und immer wieder hört? Nein sicher nicht! Aber viele Menschen glauben dies dann!

Um dem ganzen noch zusätzlich eine Glaubwürdigkeit zu verleihen, wird das Schubladendenken von der Politik gefördert! Es gibt demnach nur noch 1 Wahrheit und dies ist die Wahrheit des Staates, der Regierung! Alle anderen Wahrheiten sind Fakes und werden zusätzlich noch einer politischen Richtung zugesprochen! So wird aus einer der vielen möglichen Wahrheiten nun eine einzig wahre Wahrheit!

So werden die Menschen, die sich gegen die Regierungswahrheit wenden, plötzlich kriminalisiert oder von anderen beschimpft! Es werden alle Register gezogen um dem vermeindlichen Feind den Gar auszumachen.

Dabei wäre alles so einfach!

Jeder müsste nur die Wahrheit des Anderen akzeptieren! Akzeptieren bedeutet nicht befürworten! Sondern nur die persönliche Wahrheit des Anderen annehmen. Da gibts keinen Kampf, keinen Hass oder ähnliches! Dies wäre gelebte Akzeptanz von der gewisse Gruppen immer nur sprechen aber sich gegenteilig verhalten.

Jeder müsste selbst erkennen, dass wir, das Volk niemals die wirkliche Wahrheit erfahren werden! Aber es steht jedem frei zu glauben was er möchte!

Persönliche Wahrheiten können nicht in politische Seiten eingeteilt werden. Was hat das Klima oder Corona mit einer politischen Seite zu tun?

Wenn wir schon bei der Wahrheit sind ... Wenn ich mich analysiere und mich in eine politische Seite einteilen würde, wäre ich eher Links-Mitte als Rechts. Ich hatte vor einiger Zeit eine Liste angefertigt, mit verschiedenen Themen zu denen ich stehe. Da waren die meisten eher Links-Grün als Rechts! Aber wenn ich einen, nur einen einzigen bestimmten Ausdruck in meinem Blog verwende, bin ich in der Schublade: Rechts!

Mir persönlich ist dies egal, denn ich bin ein freier Mensch, der keinerlei gesellschaftlichen Zwängen unterliegt und mich auch nicht mehr vor anderen beweisen muss, aber so funktioniert die Gesellschaft in heutiger Zeit! Einteilen und beschimpfen!

Ich sehe die heutige Entwicklung der Menschen als Rückschritt und nicht als Entwicklung. Mir kommt dies mit anderen Themenbereichen vor wie in den 50er Jahren! Da gab die Gesellschaft vor wie "man zu sein hatte". Eine Abweichung von der Norm hatte eine Ächtung zur Folge. Wenn ich als Beispiel das "Gendern" nehme ... Kein Gendern und schon läuft die Schubladenmaschine!

Fazit:

Es gibt keine absolute Wahrheit im öffentlichen Leben. Sollte es sie wirklich geben, dann würden wir sie auch nicht als die absolute Wahrheit erkennen! Alle gesellschafts-politischen Diskussionen beruhen auf ALLEN Seiten nur auf dem Glauben und nicht auf der Wahrheit!

"Weisst du, dass dein Vater auch dein biologischer Vater ist, oder glaubst du es nur weil man es dir erzählt hat?"

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend!"

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 15.08.2020 18:38:32

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 13.08.2020 03:01:56

9 Kommentare

Mehr von Hausverstand