"CBD-Tropfen" ist eine Flüssigkeit die in Form von Öl aus der Hanfpflanze gewonnen wird.

Schon seit vielen Jahren ist bekannt, dass der Konsum von Cannabis nicht nur den Geist "beflügelt" sondern auch hervorragend gegen Schmerzen wirkt ohne den Organismus noch zusätzlich zu belasten. Der Konsum von Cannabis in Form von Rauch (österreichisch: "Ofen";) ist verboten, dass brauche ich nicht extra zu erwähnen.

Um nun die Schmerzpatienten aus der Illegalität zu holen wurde begonnen Hanföl ohne berauschende Eigenschaften zu produzieren, das aber die identische Wirkung besitzt. Der berauschende Stoff THC ist nur sehr gering und damit ohne Wirkung in diesem CBD-Öl enthalten. Meist wird dieses Öl ohnehin nur aus Nutzhanfplanzen produziert, die ohnehin kaum THC in sich tragen!

Ich kenne einige Personen, auch aus meinem Familenkreis, die aufgrund ihrer Krebserkrankung mit starken Schmerzen zu kämpfen haben und Morphium nehmen (mussten). Sie haben langsam das für den Körper schädliche Morphin durch die Zugabe von CBD Öl ersetzt oder die Dosierung von Morphin durch die Einnahme von CBD herabsetzen können! Ein großer Erfolg für die ohnehin schon angegriffene Gesundheit dieser Menschen.

CBD Öl ist bekannt für wenige bis keinerlei Nebenwirkungen und es ist auch bekannt, dass langfristiger Gebrauch keinerlei Schädigungen im Körper hervorruft! Dadurch ist seit ca. 2 Jahren ein wahrer Boom nach diesem Öl entstanden.

Es kann nicht sein, dass Menschen einen "Stoff" zu sich nehmen und dafür auf Big Pharma verzichten können! Natürlich ist dies der Pharmalobby ein großer Dorn im Auge, da dadurch natürlich die Umsatzzahlen von herkömmlichen und für den Körper absolut schädlichen Schmerz- und Beruhigungsmitteln stark zurück gegangen sind!

Jetzt hat die Pharmalobby in Zusammenarbeit mit der EU eine Hintertüre gefunden die ungefährlichen CBD Tropfen zu verbieten:

Aus Sicht des BVL (Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) muss für CBD-haltige Erzeugnisse vor dem Inverkehrbringen entweder ein Antrag auf Zulassung eines Arzneimittels oder ein Antrag auf Zulassung eines neuartigen Lebensmittels gestellt werden”, so hatte es das Bundesamt schon im vergangenen Jahr bekannt gegeben.

Tatsächlich erfüllt keines der in Deutschland erhältlichen Produkte diese Bedingung – sie sind deshalb für das BVL nicht verkehrsfähig.

Wer jetzt denkt: "Dann versuche ich eine Zulassung als Narungsergänzungsmittel oder Lebensmittel zu bekommen!" irrt sich! Alle Anträge wurden mit folgenden Grünen abgelehnt:

EU-Kommission wertet CBD-Öl als Betäubungsmittel, obwohl kein THC (< 0,2%) enthalten ist. Die EU beruft sich dabei auf eine bald 60 Jahre alte Vorschrift. Sie sei „vorläufig der Ansicht, dass CBD, das aus den blühenden und fruchttragenden Spitzen der Hanfpflanze (Cannabis sativa L.) extrahiert wird, als ein Betäubungsmittel betrachtet werden sollte, das unter das Einheitsübereinkommen der Vereinten Nationen über Suchtstoffe von 1961 fällt“.

Aus diesem Grund kann ein Produkt nicht gleichzeitig Betäubungsmittel sein und als Lebensmittel zugelassen werden. Da bleibt nur noch der Weg CBD Öl als "Badezusatz" anzumelden!

Mir kommt immer das kotzen wenn die EU Politik bewusst gegen die Menschen und ihre Gesundheit agiert!

Ähnliches hatte sich schon mit den "Dampfern" abgespielt. Nachweislich ist Dampfen 95% weniger schädlich als Rauchen. Anstatt die Menschen zu unterstützen wurde es wie Zigaretten im Gesetz gehandhabt und noch zusätzlich begrenzt! Es ist keinerlei Tabak in diesen Flüssigkeiten vorhanden, ganz im Gegenteil, diese Flüssigkeit ist unschädlich und wird auch in den Krankenhäusern verwendet! Jede fadenscheinige Lüge wurde von den Fake-Frame-Staatsmedien hochgekocht um eine permanente Gefährlichkeit zu suggerieren. Die Lemminge glauben wie immer diesen Mist!

Warten wir mal ab wann diese Lügenmedien beginnen CBD Öl als gefährlich zu präsentieren!

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend!"

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 23:09:44

Nonplusultra

Nonplusultra bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 20:57:14

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 15:41:47

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 14:15:25

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 12:06:41

23 Kommentare

Mehr von Hausverstand