Frankreich und das hausgemachte Problem der EU

Wie bekannt, wurde ein Lehrer auf offener Strasse nach alter islamischer Tradition in Frankreich enthauptet. Nur weil er über Meinungsfreiheit unterrichtete!

Natürlich sieht dies eine Gruppe der Bevölkerung als Bestätigung für ihre Kritik an dem teilweise ungeregelten Zuzug von Migranten. Die andere, die kontroverse Gruppe, sieht dies wie immer als einen Einzelfall, der nichts an dem "Wir lassen Alle rein!" Gedanken verändert!

Es stellt sich mir immer die Frage: "Warum flüchten die Menschen? Welchen wahren Grund haben sie?"

Laut den Linken ist es immer der Krieg, oder die Verfolgung durch die Regierung des betreffenden Landes. Hier muss aber auch nachgefragt werden WARUM sie überhaupt verfolgt werden!

In Libyen wurde mit den Salafisten nicht handsam umgegangen und sie wurden vom Regime verfolgt, auch getötet. Dies verurteilten die westlichen Länder. Doch seit dem Umsturz in Libyen und Irak aus weltwirtschaftlichen Gründen, konnte sich die Salafisten Ideologie erst so richtig ausbreiten was zur Gründung vom IS mit den bekannten Folgen führte. In Tschetschenien verhält es sich ähnlich, mit dem Unterschied das Kadyrov noch an der Macht ist.

Einer dieser von Kadyrov "Verfolgten" ist anscheinend der Täter von Frankreich!

Man mag jetzt diskutieren, ob die Führer dieser Länder nicht auch andere ungeliebte Regimekontra engagierte Personen verfolgten und ob sie nicht eine Schreckensherrschaft im Land errichtet hatten, haben. Aber wie sich gezeigt hat, sind viele Verfolgte anscheinend zu Recht(?) verfolgt worden. Auch bei uns(!) werden/würden diese verfolgt. Allerdings droht ihnen bei uns nicht die Todesstrafe sondern nur ein paar Wochen/Monate Knast.

Frankreich will nun hunderte dieser Islamisten in den nächsten Tagen abschieben! Hunderte? - Daran sieht man schon, dass diese bereits lange bekannt sind und wie "Schläfer" in unserer friedlichen Gemeinschaft leben! Bisher wurden sie nicht abgeschoben! Egal ob nun in Frankreich, Schweden, Deutschland oder bei uns in Österreich, die Linken unternehmen alles damit keiner abgeschoben wird!

Es mag humanistisch wirken, jeden Flüchtling ins Land zu lassen, aber dies alles ohne Konsequenz wenn die Hintergründe für eine Flucht bekannt sind? Dies verurteile ich an dieser Migrationspolitik besonders!

Antrag abgelehnt? = Bleiberecht!

Nur ganz wenige werden wieder abgeschoben! Die meisten dürfen bleiben, weil ihnen in ihrem Land vielleicht für das von Ihnen verübte Verbrechen die Todesstrafe droht? Die EU scheint ein "Sicherer Hafen" für verfolgte Schwerverbrecher zu sein, die diese nicht ausliefert! Sie bekommen auch noch Hilfe und Unterstützung von grossen Teilen der Politiker/, Parteien und der Bevölkerung!

Humanismus hin oder her, aber diese Menschen schützen und dabei die eigene Bevölkerung ausliefern?

Wer sich länger mit diesem Thema kritisch auseinandersetzt, erkennt sofort, dass dies keine Einzelfälle sind sondern eine gewisse Regelmässigkeit besitzen! Es muss nicht gleich jemand geköpft oder mit dem Messer getötet werden! Die ersten Anzeichen sind ja schon seit Jahren da! "Scharia-Polizei" das "Recht auf Vergewaltigung" weil eine Frau Mini trägt und viele andere Versuche, dieses islamische Denken BEI UNS zu etablieren fanden ja schon statt! Wieder die Frage: "Warum werden diese Personen nicht sofort ausgewiesen?"

Nach wie vor finden diese Personen bei vielen Politikern/Parteien immer noch eine Unterstützung. Sogar viele Menschen aus der Bevölkerung stehen hinter diesen "Schläfern". Besonders lustig finde ich wenn die Links-Feministen für sie kämpfen!:) Sie bereiten anscheinend die eigene Beerdigng ihrer Ideologie vor! Eigentlich müssten sie gegen das Frauenbild des Islam kämpfen!

Heute würde kein Medium eine Mohammed Karikatur drucken, aus Angst vor diesen Personen oder aus Angst vor der Wiederholung eines Redaktionsattentats wie in Paris! Man könnte sagen, dass man die Religion des anderen nicht beleidigt und sie akzeptieren muss! Da stimme ich mit ein! Jeder sollte die Religion des Anderen akzeptieren, aber dann sollte eine Verunglimpfung von Jesus als Religionsführer oder der christliche Glauben an sich auch bei uns der gleiche Schutz widerfahren, der dem Islam entgegengebracht wird!

Es stellt sich immer noch die Frage:"Warum werden abgelehnte Asylbewerber nicht umgehend abgeschoben? Warum werden Lügner mit gefälschten Pässen nicht abgeschoben? Warum werden straffällig gewordene Migranten nicht sofort abgeschoben? Warum werden Islamisten nicht sofort abgeschoben? ..."

Viele Fragen und als Antwort viele Ausreden!

Einige Parteien würden sich sogar ein Wahlrecht(!) für diese Menschen wünschen. Man kann es nicht glauben! Seit Jahren kommt dieses Thema in Wien immer wieder auf den Tisch! Hier sieht man schon, dass es nur um die Wählerstimmen geht! Es geht um die Macht der Parteien zu ihren eigenen Gunsten auf dem Rücken der Bevölkerung!

Aus falsch verstandener Hilfe oder besser gesagt, realitätsferner Hilfe, unterstützen diese Parteien, Politiker und Bürger diese Islamisten Schläfer in unserer Gesellschaft und unterstützen hiermit die Sichtweisen dieser Verbrecher! Es bleibt ihnen nur die Rechtfertigung als Einzelfall, soll doch die parteiinterne Ideologie nicht komplett zusammenbrechen! Sie unterstützen hiermit den faschistischen Islamismus mit ihrer so genannten "Anti"faschistischen Haltung! Ja genau! - so krank ist die Linke Ideologie in Europa! Würden sie ihrer "Anti"faschistischen Haltung gegenüber gerecht werden, dann wären sie für eine sofortige Ausweisung diverser Migranten!

Nur den "bösen Rechten" keine Zugeständnisse machen, auch wenn sie Recht haben!

Diese Parteien, die solche gefährlichen Menschen in der Gesellschaft weiterhin schützen und unterstützen, sollten sich einmal Gedanken machen warum die "Rechten" solch einen Zulauf haben!

Die Roten-GrünenInnen in Europa haben mit der Verunglimpfung einer für sie gefährlich werdenden, kritischen Konkurenzpartei, als Rechts, Nazi ... die Büchse der Pandora geöffnet! Aus Angst vor Machtverlust, haben sie nichts unversucht gelassen diese als "Das Böse", Nazi und Rechts zu klassifizieren was nun realistische neutrale Zugeständnisse unmöglich macht!

Aber gut-, man kann nun stundenlang darüber diskutieren, was aber nichts daran ändert, dass Menschen mit einer Ideologie wie der Tschetschene in Paris von der Politik geschützt weiterhin unter uns leben! Sie sind und bleiben eine Gefährdung für das Volk! Man muss sich nur die Anzahl der Straftaten von Migranten ansehen und schon ist alles klar! Ohne Wenn und Aber! Da kann man auch nichts Schönreden!

Die Linken-Rot-GrünInnen müssen sich nicht wundern wenn ihnen die Wähler irgendwann den erhobenen Mittelfinger zeigen! Die nächsten Wahlen werden es zeigen!

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend!"

8
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 20.10.2020 21:54:24

Nonplusultra

Nonplusultra bewertete diesen Eintrag 20.10.2020 16:55:28

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 20.10.2020 07:42:01

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 20.10.2020 05:39:16

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 19.10.2020 22:50:07

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 19.10.2020 21:40:23

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 19.10.2020 13:47:14

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 19.10.2020 13:26:05

5 Kommentare

Mehr von Hausverstand