G5 und Corona - Ein Zusammenhang?

Bisher habe ich die Verbindung von unserem künftigen Netz G5 mit der Coronainfektion immer für eine schlechte Story gehalten. Eine Story von Menschen, die sich irgendwie wichtig machen, um ihre jeweilige persönliche Agenda unter den "Verschwörungstheoretikern" bekannt zu machen.

Dass G5 nicht gesund sein wird, dürfte jedem normaldenkenden Menschen klar sein. Auch wenn sich alle Verantwortlichen bemühen immer wieder jegliche Kritik aus dem Weg zu räumen, da bereits schon Milliarden investiert wurden und es einfach nicht schädlich sein darf. Das Netz ist voll mit G5 Horrorszenarien wie:

Tote Vögel rund um neuen G5 Masten ...

Bisher habe ich mich nicht wirklich damit beschäftigen wollen, da es für mich Wichtigeres gibt und ich auch beruflich Stress habe.

Doch es gibt, besser - es gab, eine Studie, in der genau die Wirkung von G5 Frequenzen auf den Körper erforscht wurden. Diese wurde auch von 3 weiteren Universitäten überprüft und nicht beanstandet. Doch plötzlich gibt es diese Studie nicht mehr! Sie ist im Netz verschwunden. Diese zeigt sehr wohl auf, wie gefährlich die Frequenzen der neuen G5 Technologie für uns Menschen sind. Es werden damit nicht nur Symptome wie bei Corona hervorgerufen, sondern es wirkt sich auch auf die Zellen jedes Menschen aus.

Es gibt dann so komische Zufälle wie z.B. den erneuten Coronaausbruch in Orlando/Florida der zeitgleich mit dem Einschalten der ersten G5 Anlagen zusammenfällt.

Ich kann dies selbst nicht überprüfen da mir erstens das Wissen und zweitens die Technologie dafür fehlt. Was ich aber kann, ist anzuzweifeln ob dies alles mit rechten Dingen zugeht, was uns so von offizieller Stelle erzählt wird.

Dass unsere heutige Netz Technologie nicht förderlich für die Gesundheit ist, weiß glaube ich jeder! Als Beispiel dient mir immer Afrika. Seit in Afrika großflächig die Antennen für Mobilfunk installiert wurden, steigt die Krebsrate extrem an. Auch ein komischer Zufall?

Leider habe ich diese G5 Studie zur Überprüfung nicht zur Hand, aber wer es verifizieren möchte kann sich ein Video ansehen in dem diese Studie vorgestellt und gescrollt wird.

Leider kann ich dieses Video auch hier nicht einstellen, da es sofort auf Youtube gesperrt wurde und ich kein Video hier hochladen kann. Daher müsste ich euch bitten es auf https://t.me/hausverstandnews anzusehen. Telegramm dient mir im Moment eigentlich nur als Gedankenstütze für diverse Blogs, aber hier hat jeder Zugang der es sehen möchte.

Es sollte sich jeder seine eigenen Gedanken machen!

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend!"

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 27.07.2020 13:41:39

17 Kommentare

Mehr von Hausverstand