2015 hatte ich schon einmal einen Blog über dieses Thema geschrieben. Heute habe ich einen Artikel in der "Zeit" gefunden, der sich 2009 schon mit diesem Thema auseinander setzte. Hier zeigt sich wieder einmal, dass der Begriff nicht erst 2015 von den "Rechten" im Zuge der Massenmigration wieder in die Medien gebracht wurde.

Eigentlich müsste ich diesen Blog mit der nachfolgenden Erklärung schon wieder beenden denn sie nimmt jedes weitere Wort vorweg:

Der Gutmensch stellt sich in den Dienst der Menschheit und lässt sich feiern. Der gute Mensch aber stellt sich in den Dienst des Nächsten und hilft selbstlos.

Und genau da liegt der Riesen große Unterschied!

Der Gutmensch lässt sich feiern und unterstützt Aktionen die ihm selbst wenig Kraft und Energie kosten. Im Internet, zuhause auf der Couch ist es sehr leicht sich als Gutmensch zu deklarieren und seine, von anderen bestimmte, Ideologie abzugeben. Sie sehen sich als die "Retter der Menschheit" ohne eigenes zutun. Auf eine Demo gehen sehe ich jetzt nicht als Einsatz für die Menschheit sondern als Treffen Gleichgesinnter das auch Spass und Freude bereitet. Es müssen keine eigenen finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt werden und es wird auch kein persönlicher Einsatz in der Freizeit abverlangt!

Henryk Broder beschreibt es folgendermassen:

"Der Gutmensch ist schwer erträglich, weil er sich immer auf die moralisch unangreifbare Seite stellt. Aus seiner Unangreifbarkeit bezieht er Macht, sein äußerliches Gutsein aber verdeckt das potenziell Schändliche des Machthabens."

Den GUTEN MENSCHEN kann man in ein paar Worten kurz beschreiben:

Er scheut nicht den lästigen Aufwand an Geld und Zeit, er vollbringt die gute Tat, obwohl kein Reporter sie beobachtet und sie kein politisch-moralisches Programm erfüllt. Er handelt nach seinem Gefühl und es ist ihm egal ob er von anderen bei seiner Guten Tat beobachtet wird. Er macht es aus Liebe zu den Menschen und nicht um sich im Internet oder auf Demos zu profilieren und in den Mittelpunkt zu stellen! Dies ist ihm eher unangenehm und er würde seinen Einsatz immer abschwächen!

Auch Dr.Lyle Rossiter ein amerik. Psychiater hat dazu eine Analyse:

"Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären. Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben. Gutmenschen sind dabei auch durchaus pathologisch und folgen alle den Idealen ihrer fixen Idee, welche sie als ihre eigene Meinung ausgeben. Wenn Gutmenschen die Möglichkeit erhalten, sind sie gegenüber ihren Gegnern weitaus totalitärer als das, was sie vorgeben zu bekämpfen."

Auch Siencefiles befasst sich mit dem Thema der Psychologie des Gutmenschen. Lesenswerter Artikel.

"Das ist ein vernichtendes Zeugnis für Gutmenschen, die ausnahmslos behaupten, im altruistischen Dienst am Nächsten, an der Gemeinschaft oder an was auch immer unterwegs zu sein und die darüber hinaus die Bestrafung Dritter fordern, die ihre Mission als Gutmensch als “Schädlinge” an der Gemeinschaft oder als unfair oder als was auch immer identifiziert hat."

Hier ist schon der Widerspruch klar erkennbar! Sie stellen sich angeblich in den Dienst des NÄCHSTEN, sofern der NÄCHSTE ihre Ideologie teilt. Wenn nicht, dann wird aus dem Dienst am NÄCHSTEN sofort der HASS auf den NÄCHSTEN!

Klingt unlogisch, ist aber so!

In diesem Sinne

"Bleibt´s Spannend!"

https://www.zeit.de/2009/53/DOS-Gutmensch

https://www.freiheits-akademie.at/freie-meinung/dr-lyle-rossiter-gutmenschen-klinisch-geisteskrank-der-nonkonformist-2/

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Müder Knochen

Müder Knochen bewertete diesen Eintrag 13.11.2018 09:50:32

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 12.11.2018 15:23:55

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 12.11.2018 15:17:28

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 12.11.2018 14:50:17

2 Kommentare

Mehr von Hausverstand