Wie die "Krone" berichtet, kann die BH eine Strafe von 107€ für ein Hassposting verfügen, aufgrund der Anzeige einer Privatperson!

Da bin ich ja mal neugierig wie sie dieses Arbeitspensum durch die kommende Flut der Anzeigen von Gutmenschen bewältigen wollen?

Die nächste Frage wäre:

Wer entscheidet was ein Hassposting ist? Der Gutmenschliche Sachbearbeiter?

Jedenfalls können dann aber auch Migranten angezeigt werden die auf Christus, die Regierung und die Einheimischen schimpfen!

In diesem Sinne

"Bleibt's spannend!"

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 10.09.2020 11:22:54

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 09.09.2020 23:17:22

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 09.09.2020 21:57:11

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 09.09.2020 19:37:43

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 09.09.2020 19:18:20

8 Kommentare

Mehr von Hausverstand