Auf Amazon läuft aktuell eine neue Serie mit dem Namen "Hunters". Schon im Vorfeld, nach den ersten Tagen war die Serie in der Kritik!

Um was gehts:

Es handelt von einer Gruppe jüdischer Personen die "Das Lager" überlebt haben und sich nun in den 70er Jahren als Nazijäger betätigen. Mit in dieser Gruppe befinden sich weitere Personen die für diese Jagd bezahlt werden.

Den Gegenpart stellt eine geheime Alt-Nazi Organisation dar, die bis ins Weiße Haus ihre Finger im Spiel hat.

Jetzt regen sich einige Personen über die Darstellung der Rückblenden in der Serie auf. Der Spiegel berichtet:

"... Für Missbilligung sorgt vor allem die Vermischung von zum Teil widerlichen Gewalthandlungen, einem ironischen, an Comics geschulten Erzählton und der Darstellung der Menschheitsverbrechen in den Konzentrationslagern."

"... lustig-harmlosen Hatz"

"... versuchen die Macher sogar hier noch, das Geschehen mit Pulp-Fiction-Elementen aufzupimpen" usw.

Es sind Kritiken die ich jetzt überhaupt nicht nachvollziehen kann!

Die Serie enthält weder Comic-Erzählton noch ist sie harmlos-lustig! Ich weiß ja nicht ob die Kritiker die Serie überhaupt angesehen hatten. Gut-, sie ist dem "Zeitgeist" entsprechend aufgebaut, was sich aber in keinsterweise "Lustig" oder "Comichaft" auswirkt! Ganz im Gegenteil, sie ist bedrückend!

Was zeigt die Serie wirklich:

Sie ist schonungslos! Sie zeigt wahrscheinlich ehrlich, wie mit den Menschen verfahren wurde! Es zeigt das Grauen! Es klagt die Naziherrschaft an! Es zeigt das Leid der jüdischen Menschen! Sie zeigt den Umgang der USA Regierung mit dem Holocaust in den 70er Jahren.

Ich bin jetzt kein "Aug´um Aug´" Beführworter, da dies immer wiederum Krieg und Hass hervorruft. Aber wie in dieser Serie gezeigt wird, sind die Nazibestien der Vergangenheit, in den 70er Jahren zu Schafen mutiert, die von nichts mehr wissen wollen und alles abstreiten. Ich kann diese (damaligen) Nazijäger in der Serie absolut verstehen, dass sie sich rächen wollen und Genugtuung erfahren wollen.

Zu der Kritik der Medien an dem in Folge 1 gezeigten "Schachspiel" kann ich nur sagen, dass es wahrscheinlich in diesen Lagern grausamer war als dieses "Spiel" zeigt!

Ich kann daher NICHT verstehen, dass sich jüdische Gruppen darüber aufregen! Eigentlich MÜSSTEN sich einige Amerikaner aufregen, da genau diese Nazibestien mit Handkuss und rotem Teppich von der NASA und ähnlichen Organisationen aufgenommen wurden. Neue Papiere, neuer Lebenslauf, neues Leben als braver, guter Familenvater usw. Dies ist das 2. Thema das thematisiert wird! Es ist mindestens genauso verstörrend wie die Handlungen der Nazis an den Menschen!

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend!"

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 27.02.2020 18:23:21

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 26.02.2020 18:03:02

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 26.02.2020 14:50:50

Kai-Uwe Lensky

Kai-Uwe Lensky bewertete diesen Eintrag 26.02.2020 14:30:20

15 Kommentare

Mehr von Hausverstand