Ich bin immer sehr erheitert, wenn ein Linkslinker mit seinem Texten um Aufmerksamkeit bemüht ist. Da schreibt er in hochtrabenden Worthülsen, garniert mit ein paar Fremdwörtern seitenlange Blogs über Philosophen und dessen Weggefährten aus den 30er Jahren die er mit Heute in Verbindung bringt und glaubt dann auch noch, das die Leser himmelhoch jauchzend über seine geistigen Ergüsse, eine Vielzahl von „Likes“ verteilen. Jaja, da haben wir alle schon so lange darauf gewartet!

Wie sich der Arme nur fühlen muss, wenn er diesen Zuspruch nicht bekommt und sich seine Erwartungshaltung nicht erfüllt?

Dies lässt sich leicht aus seinen Kommentaren ablesen und an der darauf folgenden hohen Anzahl an roten Daumen. Also mal ehrlich, ich habe in einem Beitrag noch nie so viele Rote davon gesehen und ich ecke auch regelmässig an. Interessant ist auch, dass er von seinen Kritikern Quellenangaben fordert, diese aber in seinem Text schuldig bleibt. Naja, ein verwirrter Linker halt, würde man jetzt denken, aber mal ganz ehrlich:

Er tut mir ja schon ein bischen leid, wie er händeringend versucht seine (linken) Behauptungen vor den Kritikern zu rechtfertigen aber dabei immer wieder einen roten Daumen (auch von Links) kassiert und immer tiefer in den Rote-Daumen-Strudel gerät.

Vor allem, so manche Kritik verträgt sein mangelndes Selbstbewusstsein auch nicht, denn wer seine Sicht mit einfachen Worten provokativ in Frage stellt, wird sofort von ihm blockiert! Er möchte sich anscheinend nicht mit einer aus seinen Augen proletarischen Unterschicht auseinander setzen.

Auch er wird noch irgendwann lernen müssen, dass man von oben herab nichts erreicht, ganz im Gegenteil, es wird eine Schelte nach der anderen geben. Erst wenn solche Menschen lernen, auf gleicher Augenhöhe mit dem Gegenüber zu kommunizieren werden sie erkennen, dass sie wirklich ernst genommen werden.

Aber er wird sich wieder zurückziehen und nach Linker Diktion feststellen, dass sich hier nur Rechte tummeln da er als „toleranter Vorzeigelinker“ und „Ankläger Nationaler Parteien“ nur Rote Daumen kassiert hat! Dabei liegt es vielleicht nicht am Inhalt des Blogs, sondern an seiner persönlichen Diktion und seinem Umgang mit der Kritik.

Ich spreche mit diesem Blog nur eine fiktive Person an! :)

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

doebeler

doebeler bewertete diesen Eintrag 15.09.2016 16:44:41

liberty

liberty bewertete diesen Eintrag 14.09.2016 11:54:55

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 13.09.2016 21:14:41

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 13.09.2016 19:43:21

Hausverstand

Hausverstand bewertete diesen Eintrag 13.09.2016 18:37:52

9 Kommentare

Mehr von Hausverstand