Eine Frage die ich mir immer und immer wieder stelle. Dumm ist vielleicht zu dumm beschrieben, aber ich denke jeder weiß worauf ich hinaus will. Einfältigkeit trifft es besser!

Dies hat aber nichts mit Intelligenz zu tun, sondern mit der Eigenverantwortung, Selbstreflexion, Logik und einem zusammenhängendem Denken! Einem Denken das Ursache und Wirkung miteinander verbinden kann/will.

Es war einmal ...

Früher war die Meinung "aller" Wissenschaftler, dass die Erde eine Scheibe sei. Wer dies anzweifelte wurde ausgelacht! Einer der beweisen konnte, dass die Erde rund ist, wurde ausgelacht, beschimpft und ihm wurde als Ketzer der Prozess gemacht.

Hätte es bei Galileo das Wort "Verschwörungstheoretiker" schon gegeben, dann wäre er der erste gewesen! Heute würden sie ihn im "Internet" zerreissen, angefeinden, beschimpfen und als Nazi bezeichnen, da ja die Wissenschaft ... bla, bla, bla, Gääähn! Sie würden für eine Scheibenerde auf die Demos gehen und alles daran setzen, damit diese/Ihre Wahrheit sich auch auf andere überträgt! Den Galileo würden sie als Lügner und Betrüger bezeichnen usw.

Wenn ich mir heute all die polarisierenden Themen ansehe, dann frage ich mich ob sich die Menschen überhaupt Gedanken über all dies machen was so aus ihrem Munde quellt, oder nur alles nachäffen was ihnen irgendwer dort vorne vormacht. Wenn das Medium X etwas behauptet, dann muss es ja richtig sein, besonders weil da noch irgendein unbekannter Experte mit anderem Fachgebiet dahinter steht! Schon glauben es die Menschen. Es wird nicht hinterfragt, nicht angezweifelt und bis "aufs Blut" verbal verteidigt. Der Glaube an einen christlichen Gott wurde von anderen, von irdischen Themen abgelöst.

Heute ...

Heute ist es so leicht sich wirklich allumfassend zu informieren. Über das Internet, steht uns allen die ganze Welt offen! Sprachbarriere? Fehlanzeige! Es gibt genug gute Translate Programme.

Interessant ist, das bei bestimmten Themen, meist sind es die Themenbereiche mit denen wir in Europa permanent über die Medien beglückt werden, im Rest der Welt keine Rolle spielen. "Unsere Medien" lassen uns aber in dem Glauben, das es die ganze Welt interessiert!

Da dies auch den Regierungen bekannt ist, mussten sie etwas unternehmen, damit ihnen die Menschen weiterhin alles glauben. Ganz einfach, - Man installiert ein "Fake" Gesetz und erzählt dem einfältigen Volk, dass es sich bei Nachrichten aus z.B. Russland nur um "Propaganda" handelt. (Hier macht es komischerweise nichts aus einen NS Begriff zu benutzen). Aus dem Ausland kommende kritische Nachrichten sind ab diesem Moment nur "Propagandanachrichten" und nur unsere Medien sprechen die ganze und reine Wahrheit! :)

Ein gutes Beispiel: Eine PK der Deutschen Bundesregierung:

Ein anderes Beispiel

"Gretel"! Sie ist nur in Deutschland, Österreich, Schweden und vielleicht noch in ein paar anderen EU Länder bekannt. Die Medien wollen uns weiß machen, dass die gesamte Welt nur auf sie und "Ihre(?)" Agenda wartet! Hahaha - die Leute glauben dies auch noch! Wie sich gezeigt hat, ist den USA die "Gretel" sch...egal! Die meisten kennen sie nicht einmal!

Klimawandel ist das gleiche Beispiel! Solange die anderen Regierungen nicht erkennen, dass sie mit dieser Lüge noch mehr an Steuergeld aus dem Volk herauspressen können und das Volk dabei noch jubelt, wird sich all dies nur auf ein paar Länder beschränken! Genau in den Ländern, in denen die Menschen besonders einfältig sind!

Egal um welches Thema es sich handelt, die Einfalt der Mehrheit ist schon beängstigend. Irgendwie erinnert es mich an 1936. Auch damals waren die Menschen sehr einfältig und haben alles geglaubt was ihnen der "Affe" da vorne vorgemacht hatte. Gut, damals hatten sie kein Internet und konnten sich auch nicht allumfassend informieren, was sie wieder entschuldigt. Damals glaubten sie auch alles! Aber heute ... ? Bei den unzähligen Möglichkeiten?

Egal um welches Thema es sich handelt, Klima, Migranten, AFD/FPÖ ... das Volk ist gespalten. Im Internet finde ich Pro & Contra in ausgeglichener Weise. Natürlich werden gewisse Seiten als Quelle nicht akzeptiert, da es ja die "Bösen" (Rechten) sind, auch wenn sich auf diesen Seiten 1A Quellenangaben befinden. Nur nicht über seine Sichtweise nachdenken. Es könnte ja sein, dass mit der Erkenntnis das eigene vorgegauckelte Weltbild zusammenbricht.

Zugegeben es ist nicht leicht, das "Richtige", die "Wahrheit" herauszufinden. Wenn es DIE Wahrheit überhaupt gibt.

Hier hilft aber der HAUSVERSTAND wieder ein gutes Stück weiter. Auch die Logik ist hier gut geeignet.

> Wenn 100.000de Menschen die unsere Sprache nicht sprechen, keine Ausbildung haben und noch einem ganz anderen Kulturkreis entspringen, plötzlich überfallsartig zu uns kommen, müsste es JEDEM Menschen einleuchten, dass dies Milliarden an Steuergeld kostet. Das wäre dann LOGISCHES DENKEN! Wenn vorher schon für "unsere" sozial schlecht gestellten Bürger keine Kohle da war, auf wessen Kosten werden diese Menschen wohl finanziert?

> Auch bei der CO2-Lüge ist alles absolut unlogisch was auch von Experten und tlw. Nobelpreisträgern schon bewiesen wurde. Der "Godfather of Hockeystick" hat Millionen Dollar an Gerichtskosten verloren, nur weil er seine Ergebnisse nicht veröffentlichen wollte! Warum nur? Wenn doch alles der Wahrheit entspricht, warum weigert er sich seit Jahren, seine Ergebnisse von Kollegen verifizieren zu lassen, was in der Wissenschaft übliche Praxis ist? Da bezahlt er lieber aus eigener Kasse Millionen an Dollar. Auch hier hilft, wenn man keinen Hausverstand besitzt - LOGISCHES DENKEN!

Gutes Beispiel:

> Die Mittelmeer NGO´s sind auch ein gutes Beispiel für die Einfältigen! Seit Jahren fahren die NGO´s mit ihren Schiffen raus, holen die Umsiedler vor der afrikanischen Küste ab und bringen sie ins 900 Km entfernte Italien, wo doch die Küste nur 5 oder 10 Meilen weg ist! Würden sie ALLE die sie "Retten" ans nächste Ufer bringen, wie es die Seefahrtsregeln vorgeben, würde in Kürze kein Mensch mehr über das Mittelmeer flüchten was keine Todesfälle mehr zur Folge hätte. Oder würden sie gar nicht mehr rausfahren, auch dann würde in Kürze kein Mensch mehr im Mittelmeer ertrinken. LOGISCH? Auch die UNO hat dies schon in einem Bericht bestätigt. Schon was gehört davon? Nein? Komisch!

Diese Liste ließe sich endlos weiterführen. Aber die Einfalt der Menschen ist nicht zu überbieten! Immer noch glauben sie aus irgendwelchen Gründen all das was ihnen irgendwer vorbetet. Kommt mir vor wie der "Klima Muezzin" oder "Migranten Muezzin".

Aber was solls! Die Regierungen benötigen die Spaltung des Volkes als modernes "Brot & Spiele" um weiterhin agieren zu können. Das Volk muss abgelenkt sein, darf nur nicht über die eigentlich wichtigen Dinge nachdenken!

"Wir veranstalten eine Spaltung, füttern beide Seiten mit konträren Informationen bis sie sich gegenseitig hassen. Bruder gegen Bruder! Dann können wir tun was wir wollen und keiner hat Zeit unser Handeln zu hinterfragen!" Ich sehe schon die Merkel wie sie sich vor Lachen auf die Schenkel klopft und sich die Tränen aus den Augen wischt!

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend und genau so einfältig"

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 07.09.2019 18:46:11

Rhacodactylus

Rhacodactylus bewertete diesen Eintrag 07.09.2019 10:46:48

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 05.09.2019 19:03:21

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 05.09.2019 12:16:38

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 05.09.2019 06:08:17

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 05.09.2019 02:48:27

corpusdelictum

corpusdelictum bewertete diesen Eintrag 04.09.2019 23:46:46

17 Kommentare

Mehr von Hausverstand