ÖSTERREICH - ... und schon wieder ein neuer Hype in Österreich! Wie immer überschlagen sich manche, wenn von einem Kopftuchverbot in der Schule die Rede ist!

Damals

Schon im Februar 2015 wurden damit die Spalten der Printmedien gefüllt. Interessant an diesem Umstand ist, dass genau dieser Vorschlag, der demnächst von der Regierung umgesetzt wird, einst von der SPÖ kam!

Schon damals stand im "Kurier":

"Angestoßen hat die Debatte über "Integrationsunwilligkeit" ein Roter, der steirische Landeshauptmann Franz Voves – zum Unbehagen seiner Partei, die wegen des Begehrens nach Ahndung geziehen wird, auf FPÖ-Kurs zu sein."

Heute weiß man in der SPÖ natürlich nichts mehr davon. Aber um Herrn Kern alles wieder in Erinnerung zu rufen ... HIER ist der besagte Beitrag vom Kurier! Dieser Herr Kern vergißt so schnell, hab ich den Eindruck!

Heute

Wie sollte es anders sein, die einstige Forderung der SPÖ ist längst vergessen und nun ist die Regierung "fpÖvp" für die SPÖ das personifizierte Böse unter Österreichs Sonne! Besonders böse sind sie natürlich, weil sich diese "fpÖvp" auf keinen "Ausgleich" einlässt.

Zugeständnisse? Fehlanzeige!

Früher waren sie notwendig!

Wenn eine Partei etwas erreichen wollte, dann musste sie Zugeständisse an die andere Partei machen! Dies war aber nur der Fall, weil die Sichtweisen von ÖVP und SPÖ absolut konträr waren und alle Veränderungen medienwirksam von der SPÖ ausgeschlachtet wurden. Dieses "Beschmutzen" führte zuerst zum Fall des Herrn "Failman" und letztendlich auch zum Untergang der SPÖ!

Heute werden diverse Themenbereiche von Herrn Kurz und Herrn Strache gemeinsam persönlich entschieden. Da gibt es keine Profilneurotiker aus der 3. oder 4. Reihe, die sich schnell einmal öffentlich wichtig machen möchten, ständig dazwischen quatschen und dies sofort an die Medien weiter geben. Es werden diese Zugeständnisse ausserhalb der Öffentlichkeit vereinbart und wenn es für beide Seiten passt, präsentiert! (Siehe Rauchverbot)

An der Reaktion von Herrn Kerns SPÖ, die schon wieder beleidigt ist, weil sie nicht mitreden darf, zeigt sich, dass sich die Roten noch in keinster Weise mit ihrer Opposition abgefunden haben! Wie sonst sollte ein Vorschlag für eine Zustimmung kommen, die kein Mensch braucht?

Nochmal:

Lieber Herr Kern, liebe SPÖ Mitglieder,

falls es Ihnen immer noch nicht aufgefallen ist, diese Regierung braucht KEINE Zustimmung von Ihrer Seite in der Erneuerung von Gesetzen, wo eine einfache Mehrheit maßgeblich ist! Deshalb ist es absolut unwichtig, ob Sie damit einverstanden sind oder nicht! Finden Sie sich endlich damit ab! Hören Sie auf die Menschen aufzuhetzen und leisten Sie endlich einen konstruktiven Beitrag in der Regierung!

Herzlichst

Ihr Hausverstand!

In diesem Sinne

"Bleibt's spannend!"

Auch erschienen auf Hausverstand-News.at

8
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Wiesi

Wiesi bewertete diesen Eintrag 08.04.2018 20:08:55

Josef Huber

Josef Huber bewertete diesen Eintrag 07.04.2018 18:19:45

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 07.04.2018 06:59:14

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 07.04.2018 02:54:58

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 06.04.2018 19:07:43

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 06.04.2018 16:14:34

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 06.04.2018 15:29:57

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 06.04.2018 14:40:24

14 Kommentare

Mehr von Hausverstand