Kickl empfiehlt Ivermectin? Ein Medikament dem Millionen von Menschen ihr Leben und ihre Zukunft verdanken!

Es ist schon immer spannend, wenn ein Politiker ein (vielleicht) wirksames Medikament empfiehlt und der Gesundheitsminister und Arzt(!?) es abfällig als Wurmkur für Tiere bezeichnet!

Da frag ich mich, wer von den beiden hat da keine Ahnung?

Im Zweifelsfalle der Laie, denn der Arzt müsste es ja wissen! Aber wenn man sich die Aussagen des Arztes(!?) und Gesundheitsministers ansieht, dann bezweifle ich wirklich die Aussagen von Dr.(?) Mückstein.

Als Arzt erzählte er doch wirklich in einem Interview bei Servus TV, dass die Impfung im Muskel verbleibt, was ihm sofort großes Unverständnis der teilnehmenden Ärzte einbrachte. Seine Kollegen fragen sich immer noch, nach dieser Aussage, wo er denn studiert hätte, denn schon im ersten Semester wird den Studenten erklärt, dass ein Impfstoff der in den Muskel gespritzt wird sicherlich dort NICHT verbleibt.

Heute erzählt er, dass die Impfung das einzig wahre wäre und das nicht nur von Herrn Kickl empfohlene "Ivermectin" nur ein Tierentwurmungsmittel sei!

Man muss nur ein wenig Googeln und kommt zu Informationen die Überraschen! Ich frage mich als Laie, warum diese Informationen nicht publiziert werden?

Dort lese ich, ganz im Gegenteil zu den Medien und der Sichtweise der Zeugen Coronas:

"Die heute massenhaft in den Fabriken eines Pharmariesen hergestellten halbsynthetischen Artemisinine (Ivermectin) stehen auf einer WHO-Liste, die den Zugang lebenswichtiger Medizin für die Ärmsten dieser Welt sicherstellen soll." oder

Am besten gefällt mir jedoch, dass Ivermectin 2015 den Medizinnobelpreis erhalten hat!

Ja genau, ein Wurmmittel, wie dies der Gesundheitsminister immer abfällig nennt. Also diese Informationen müsste er als Arzt schon kennen. Es ist unverzichtbar bei diversen Tropenkrankheiten. Erst vor kurzem wurde dies herausgefunden. Aha, Ivermectin hilft bei Malaria? Ein Wurmmittel? Das kann doch laut Medien und Mückstein nicht sein!

"Ivermectin wirkt heute so erfolgreich gegen die tropischen Filarienerkrankungen Flussblindheit und Elephantiasis, dass diese beiden uralten Plagen der Menschheit womöglich bald ausgerottet sind. ... Artemisinin ist heute ein unverzichtbarer, hochwirksamer Bestandteil von Medikamentencocktails gegen Malaria, der am häufigsten tödlichen Tropenkrankheit."

"Wie und warum Artemisinin (Ivermectin) überhaupt wirkt, war Wissenschaftlern übrigens lange ein Rätsel: Man nimmt an, es greift die Blutparasiten irgendwie mit seiner chemisch auffälligen Peroxidmolekülgruppe an. Sie sorgt in Gegenwart von Eisenionen aus dem Blut für das Entstehen von hochaktiven freien Radikalen, die eine für den Parasiten tödliche Reaktion in Gang setzen..."

Aber die Hintergründe, warum dieses Medikament nicht wirken DARF sind ganz einfach:

Es verdient kein Mensch mehr daran! Die Milliarden Euros durch Spritzen wären für Big Pharma einfach nicht drin gewesen!

Also liebe Politiker, Medien und Zeugen Coronas:

Bevor ihr den Scheiß der Staatsmedien glaubt, informiert euch bitte! Ich sage hier nicht, dass Ivermectin gegen Corona wirkt, aber ein alternatives Medikament mit Nobelpreis als Tierentwurmungsmittel zu bezeichnen ... ist schon sehr Schwachsinnig!

In diesem Sinne

"Bleibt´z spannend!"

https://www.spektrum.de/news/ein-medizinnobelpreis-fuer-medizin/1369470

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 21.11.2021 10:06:03

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 21.11.2021 09:37:56

5 Kommentare

Mehr von Hausverstand