Mach mit, das neue Lebensmittelgift aus Amerika zu verhindern!

Nur gemeinsam können wir Schlimmes verhindern!

Vor ein paar Tagen habe ich den ersten Blog zu diesem Thema geschrieben. Die Leserzahlen haben mich nicht nur begeistert, sondern auch sehr überrascht, da ich niemals mit solch einem Feedback gerechnet hatte. Es ging darin um Isoglukose, ein Nahrungsmittelzusatz, der soeben von der EU zugelassen wurde. Isoglukose, also künstlich hergestellter Fruchtzucker, nennt sich bei uns Glucose-Fructose-Sirup oder Fructose-Glucosesirup, und ist billig – aber giftig. Ein Tierversuch mit Mäusen zeigte die negative Wirksamkeit: 40 Mäuse wurden in 2 Gruppen eingeteilt. Die einen bekamen 25% des täglichen Kalorienbedarfs Kristallzucker und die anderen Fructose. Die Sterberate war bei der Fructosegruppe doppelt so hoch und sie bekamen 26% weniger Nachwuchs.

Isoglukose hatten den US-Markt überflutet, doch weil die Menschen krank wurden, sank der Absatz rapide – jetzt sollen wir Europäer vergiftet werden, schließlich braucht die Industrie dringend einen Absatzmarkt. Was können wir tun?

Schon vor Jahren warnten ich und andere vor den Gefahren der Aluminiumhaltigen Deos, die es sich als „Antitranspirant“ oder „24-Stunden Deo“ auf dem Hygiene-Markt breit gemacht hatten. Ich hatte nichts unversucht gelassen, bei allen Möglichkeiten und Unmöglichkeiten auf diese Gefahren hinzuweisen. So wie ich haben dies auch viele andere Menschen getan und davor gewarnt und selbst darauf verzichtet. Es war am Anfang schwer, eine Marke auszuwählen, die nicht Aluminium verseucht war. Ich habe aber immer eine gefunden!

Kurz gesagt: Anscheinend haben dies so unendlich viele Menschen getan, dass die Industrie gezwungen wurde, kein Aluminium mehr in den Deos zu verarbeiten. :)

Heute, nach vielen Jahren, gibt es schon Deos mit dem Aufdruck „Ohne Aluminium“. Dies wird nun von den Herstellen seither als Marketingstrategie verwendet. Aber es zeigt auch, wie empfindlich wir Verbraucher die Branche mit einem Boykott getroffen haben!

Heute möchte ich jeden, der meinen Beitrag über die Isoglukose gelesen hat, bitten, bei jedem Artikel, den er in Zukunft einkauft, zu überprüfen, ob er frei von „Glucose-Fructose-Sirup“ oder „Fructose-Glucosesirup“ ist. Wenn eines deiner Lieblingsprodukte neuerdings diesen Stoff enthält, versuche, auf andere Produkte dieser Gruppe auszuweichen oder stell einfach deine Ernährung auf „Gesundes Essen“ um :).

In den 70er Jahren wurde Isoglukose in den USA eingeführt und erst in den Letzten Jahren, nach über 30 Jahren, ist es den Verbrauchern durch Boykott dieser Produkte gelungen, dieses schleichende Gift vom Markt zu verdrängen. Wie ich in meinem Blog beschrieben habe, sucht die Isoglukose Industrie aus den USA einen neuen Absatzmarkt für die entgangenen Gewinne in Amerika. Nachdem die EU- Politdarsteller immer in vorauseilendem Gehorsam agieren, haben sie jegliche Höchstgrenzen augenblicklich fallen gelassen!

Also, liebe Leute!

Lasst uns sofort damit beginnen, das Zeug aus unserer Nahrung zu eliminieren und nicht erst in 30 Jahren!

Es wird dauern, vielleicht Jahre, aber steter Tropfen höhlt den Stein und Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut!

Zur weiteren Info:

Es gibt über 70 Bezeichnungen von den verschiedenen echten und chemischen Zuckerarten und Süßstoffen. Hier findest du eine Liste bezügl. der Verbraucherzentrale!

Übernehmen wir alle wieder die Eigenverantwortung über unser Leben und wälzen wir sie nicht auf andere Menschen oder auf die Politik ab!

Danke!

Dein Hausverstand

Blog auch erschienen auf der Blogseite Hausverstand News

8
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 05.04.2017 11:35:04

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 04.04.2017 16:19:38

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 03.04.2017 23:59:27

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 03.04.2017 21:55:07

fischundfleisch

fischundfleisch bewertete diesen Eintrag 03.04.2017 17:36:15

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 03.04.2017 17:36:10

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 03.04.2017 17:15:42

Hausverstand

Hausverstand bewertete diesen Eintrag 03.04.2017 16:58:00

31 Kommentare

Mehr von Hausverstand