Und wieder muss der Eisbär für den so genannten Klimawandel und den damit verbunden Einnahmen herhalten. Bei uns im Radio läuft permanent die "Eisbärwerbung", um Geld zu lukreieren. Der Hauptsatz:

"Der Klimawandel killt die Eisbären!"

Eine Strategie, die seit Jahren aufgeht! Nur, dass der Klimawandel nicht einmal geringfügigst mit den Eisbären etwas zu tun hat. Es gibt andere Gründe, warum die Eisbären angeblich verhungern! Da ist GANZ SICHER NICHT der Klimawandel daran Schuld! Aber so wird den Menschen ein schlechtes Gewissen eingeredet, um sie zum Spenden zu bringen. Der WWF ist ein Meister unter den Alarmisten:

"Es sind dramatische Zahlen: In der Beauford See in Alaska und im Nordwesten Kanadas sind die Eisbären seit Beginn des Jahrhunderts um rund 40 Prozent zurückgegangen. 2004 wurden noch 1500 Eisbären gezählt. Zuletzt waren es nur noch 900, wie die Fachzeitschrift Ecological Applications berichtet." so der WWF

Gegendarstellung:

"Gute Nachrichten kommen aus dem Foxe Basin im nördlichen Kanada. Jüngste Schätzungen gehen davon aus, dass in dieser Region zwischen rund 2000 und mehr als 3000 Eisbären leben. Damit sind die Bestände auf einem ähnlichen Niveau geblieben wie in den 1990er Jahren. Auch die robusten Geburtenzahlen sprechen dafür, dass die Population bisher trotz des schwindenden Eises in gutem Zustand ist." schreibt Spectrum.de

All diese Zahlen mögen richtig sein, aber sie beziehen sich nur auf ein begrenztes Gebiet und nicht auf die Gesamtpopulation. Daher sind sie nicht aussagekräftig und somit Nonsens.

"Einer Studie des Norwegischen Polarinstituts zufolge sind die Eisbären auf Spitzbergen in einem guten körperlichen Zustand. Und es seien trotz des massiven Eisverlustes sogar mehr Eisbären als noch im Jahr 2004." schreibt "Die Welt".

Das auch von den Klimaarlamisten des IPCC verbreitete Ammen-Märchen vom Eisbär-Sterben durch die angeblich von Menschen gemachte Erwärmung der Arktis ist durch die starke Zunahme der Eisbärpopulationen widerlegt.

https://www.srf.ch/kultur/wissen/bedrohte-tierart-eisbaeren-brauchen-viel-mehr-kalorien-als-gedacht

Doch was ist der Hauptgrund für (angeblich) zu wenig Futter der Eisbären?

1.

Seit den 60er haben sich die Eisbären in der Arktis von ca. 5.000 auf über 25.000 Exemplare vermehrt!!!

Es leben demnach nicht weniger, wie die Klimaalarmisten gerne schreiben, sondern mehr Eisbären! Ein Grund ist die Jagdbeschränkungen der Arktis-Anrainer-Staaten seit den 1970er Jahren.

2.

Die Wissenschaft spricht von einem drastischen Rückgang des Hauptnahrungsmittels der Eisbären, - den Robben! 2016 wurden beispielsweise allein in Kanada über 68.000 Robben getötet.

3.

Es gibt Studien, dass die Eisfläche kleiner wird, aber die Population der Eisbären weiter ansteigt!

Wie auch immer, mit diesem Hintergrundwissen nervt mich diese Werbung "Der Klimawandel killt die Eisbären!" ungemein, da es eine Glatte Lüge ist! Da stellt sich mir die Frage, wenn diese s.g. NGO´s schon bei diesem Thema Lügen, wo noch überall!

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht!

Ich frage mich jetzt wirklich, wo haben die Eisbären ein Problem?

Eine Population regelt sich immer von selbst ein. Schlechte Lebensbedingungen - Wenig Nachkommen! Aber es werden ja mehr als weniger! Demnach geht es ALLEN EISBÄREN richtig "Bärig" und damit Saugut!

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend!"

https://www.welt.de/wissenschaft/article157179907/Die-Rueckkehr-der-Eisbaeren-auf-Spitzbergen.html

https://wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com/2017/03/09/eisbaeren-haben-sich-stark-vermehrt-seit-1960-von-5000-auf-ueber-25-000-tiere-der-grund-jagdverbote/

https://www.spektrum.de/news/eisbaeren-suchen-nahrung-an-land/1484825

https://www.peta.de/was-eisbaeren-bedroht

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 24.10.2019 22:27:31

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 23.10.2019 22:45:10

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 23.10.2019 20:35:23

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 23.10.2019 14:28:02

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 23.10.2019 14:14:14

15 Kommentare

Mehr von Hausverstand