Nein zum UN-Migrationspakt – warum die Aufregung? Habt ihr es euch nicht durchgelesen?

Österreich/EU - Wenn ich mir all die Meldungen in den Medien so ansehe, welche Gruppen doch für diesen Migrationspakt der UN stimmen würden, dann frage ich mich, ob sie dieses Pamphlet überhaupt gelesen haben. Meist ist es in den Parlamenten so, dass die Personen, die dafür oder dagegen abstimmen, diese Gesetzesvorlagen nicht einmal mehr lesen.

In Kürze erklärt, würde dies bedeuten, dass es keine Illegalen Migranten/Flüchtlinge mehr gibt, sie von Beginn an jeglichen Zugang zum Arbeitsmarkt und zu den Sozialen Einrichtungen erhalten. Ferner, müssen sie finanziert werden. Auch mit dem Rassismus in diesem Papier ist das so eine Sache. Es darf zum Beispiel keine Kritik gegen die "fremde" Religion geäussert werden, da diese als Rassismus ausgelegt werden kann. Leider findet sich darin aber nichts über den Respekt den Einheimischen und ihren Werten gegenüber. Unsere "Neubürger" dürfen natürlich nach Herzenslust über Jesus, Gott und die Christen herziehen. Auch in allen Sozialen Einrichtungen wie auch den Krankenhäusern MÜSSEN für die "Neubürger" Übersetzer eingestellt werden, denn es kann offenbar nicht sein, dass diese Personen die Landessprache erlernen müssen.

Dies sei nur in aller Kürze erwähnt.

In diesem Zusammenhang stehen dann Berichte ,dass ein Grenzsturm in Kroatien zu erwarten ist. Wer sich in diesem verlinkten Bericht nur die Fotos ansieht, dieses UN Pamphlet damit in Zusammenhang bringt, denn genau um das gehts, und diesen Pakt immer noch befürwortet, mit dem stimmt doch was nicht?!

Also liebe Gutmenschen, Österreich ist ja nicht alleine. Auch andere EU Staaten haben sich nun angschlossen und werden dieses Schriftstück NICHT unterschreiben.

Hier findet ihr einen kleinen Einblick wie sich auch Österreich verändern würde, wenn die SPÖ oder GrünInnen, die diesen Pakt unterstützen, noch etwas zu melden hätten.

Die SPÖ kämpfte ja lange mit immer weniger Stimmen bei den Wahlen und hatte sich ausgerechnet, wenn die Migranten und Flüchtlinge auch wählen dürften, dann steigen ihre Zahlen wieder. Wie dies dann in ein paar Jahren aussehen würde, kann man gerne im nächsten Artikel nachlesen!

Partei „Islam“ will Scharia-Staat mitten in Europa

Aber bei manchen reicht anscheinend das Denken nicht soweit!

In diesem Sinne

"Bleibt´s Spannend!"

13
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

zeitdiagnosen

zeitdiagnosen bewertete diesen Eintrag 06.11.2018 10:59:24

Sandra Schleicher

Sandra Schleicher bewertete diesen Eintrag 05.11.2018 20:56:55

Ennui

Ennui bewertete diesen Eintrag 05.11.2018 20:44:41

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 05.11.2018 20:18:33

lie.bell

lie.bell bewertete diesen Eintrag 05.11.2018 20:05:20

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 05.11.2018 06:03:31

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 04.11.2018 23:07:52

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 04.11.2018 22:22:51

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 04.11.2018 21:47:41

vera.schmidt

vera.schmidt bewertete diesen Eintrag 04.11.2018 19:22:03

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 04.11.2018 17:58:32

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 04.11.2018 14:20:21

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 04.11.2018 13:08:10

16 Kommentare

Mehr von Hausverstand