Ich bin jetzt kein Freund von Herrn Pilz, aber ich bin ein Freund von Gerechtigkeit! Da spielt es keine Rolle wer ungerechtfertigt beschuldigt wird, wie im Falle Pilz!

Allen linken Medien zum trotz, die in Pilz den Ex-GrünInnen-Dämon erkannt haben wollen, wurden alle vorgeworfenen Punkte nach den Ermittlungen fallen gelassen!

Besonders hat sich wieder einmal der "Falter" ausgezeichnet! Um seinem "Image" gerecht zu werden, wurde gleich über 4 weitere belästigte Damen geschrieben.

Wie so oft war dies anscheinend nur ein ... Ja was war es denn?

Keine sexuelle Belästigung

Bei 2 der Frauen fand laut Staatsanwaltschaft KEINE strafrechtlich relevante Belästigung statt! Dies bedeutet entweder sie haben es sich eingebildet oder Herr Pilz hat den beiden Damen zugeblinzelt, was diese als sexuelle Belästigung interpretierten! Mehr ist dazu eigentlich nicht mehr zu sagen! Bei den anderen 2 Frauen gab dieses Medium die Anschrift erst gar nicht heraus. Wer weiß ob diese überhaupt existieren ...

Wie sich gezeigt hat, verfährt eine "Ich-Bin-Doch-So-Grün-Und-Tolerant-Und-Liebe-Alle-Menschen-Partei" überhaupt nicht in Liebe! Nicht nur, dass die Toleranz bei ihnen verbale Worte sind die aus dessen Mündern quellen und keinerlei Substanz, Gehalt vorweisen können, reagieren sie auch nicht gerade liebevoll wenn sich ein ehemaliger Kollege aus dieser Partei nimmt, um ihnen Konkurenz zu machen. Da ist es dann ganz schnell vorbei mit der Liebe zu allen Menschen! Erinnert mich irgendwie an die Serie "The Path".

Auch dies war ein Grund warum sie heute (Gott sei es gedankt!) nicht mehr im Österreichischen Parlament sitzen. Sie wurden von vielen Menschen durchschaut! Besonders als "Ihre" Frau Doktor "G.Punkt" noch in das Lager des Feindes wechselte und versuchte dies den Menschen auch noch positiv zu verkaufen, waren sie zufrieden, nicht die GrünInnen sondern eine der Regierungsparteien gewählt zu haben.

Diese mediale Anklage gegen den ehemaligen Kollegen, nach dessen Austritt, war kein Glanzstück und wurde sofort von den Menschen durchschaut! Man hatte die Gefolgsleute anscheinend für dümmer gehalten als sie wirklich sind!

Auch die Kollegin von Herrn Pilz die sich belästigt fühlte, verzichtete auf ein Strafverfahren.

Hier kann ich weder für- noch dagegen agumentieren, da ich nicht dabei war. Es mag sein, dass auch dies nur vorgeschoben war, dass dies bei weitem nicht als sexuelle Belästigung zu werten gewesen ist oder die Mitarbeiterin scheut sich davor, von den Medien in die Öffentlichkeut gezerrt und dann trotz ihrer Rechte beschimpft zu werden. Das weiß nur die Dame und Herr Pilz selbst! Somit kann dieser Punkt ausser acht gelassen werden!

Doch nun stellt sich heraus, dass die Medien eine Hetze begonnen haben, wie sie es immer machen damit es die Zugriffszahlen oder die Auflage stärkt! Mit diesem Umstand muss man wohl leben, besonders als Person der Öffentlichkeit!

Somit wünsche ich Herrn Pilz aber trotzdem alles Gute für seinen Weg!

In diesem Sinne

"Bleibt´s Spannend!"

11
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 23.05.2018 23:25:22

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 23.05.2018 06:34:13

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 23.05.2018 04:24:02

Shardik

Shardik bewertete diesen Eintrag 22.05.2018 20:35:07

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 22.05.2018 20:34:44

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 22.05.2018 20:25:35

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 22.05.2018 20:09:36

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 22.05.2018 19:11:49

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 22.05.2018 18:24:53

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 22.05.2018 17:40:01

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 22.05.2018 17:02:53

11 Kommentare

Mehr von Hausverstand