Die letzten Tage dachte ich über dieses eine Wort viel nach. Was bedeutet es eigentlich? Wer ist wirklich an "Etwas" schuld und wer nicht?

Egal ob es den politischen Alltag oder das Privatleben betrifft, es wird andauernd von SCHULD gegenüber einem "Gegner" gesprochen. Doch sind wirklich "alle" anderen Schuld an einer selbst herbeigeführten Situation?

Die SPÖ gibt der neuen Regierung die Schuld an der momentanen Situation. Die Ursache legten sie aber selbst durch jahrelanges Missmanagement. In der Zukunft, wenn vielleicht einmal die heutige Regierung abgewählt wird, gibt die ÖVP/FPÖ der nächsten Regierung die Schuld an den zukünftigen Handlungen und Entscheidungen.

Heute wird in der Alpe-Adria Causa dem Haider die Schuld zugesprochen, doch auch alle anderen Parteien haben den Plänen von Haider zugestimmt, besonders die, die heute am lautesten schreien!

Im Privatleben sprechen wir gerne, anderen Menschen die Schuld an einer Situation zu die wir selbst verursacht haben, um unsere Eigenverantwortung zu verschleiern.

Links spricht den Rechten Schuld zu und Rechts den Linken!

Es ist schon lange nicht mehr möglich ohne einer Schuldzuweisung ein Gespräch mit einem "Gegner" zu führen! Man braucht sich auch keine Gedanken über eine Argumentation machen wenn man den anderen mit Schuld überhäufen kann.

"Links ist Schuld, dass viele Migranten Österreicher überfallen!"

Die Linken sehen die Schuld in einem Krieg der die Flüchtlinge "produziert" obwohl die wenigsten Kriegsflüchtlinge sind.

"Rechts ist Rassistisch und Schuld am Hass auf die Migranten!" so sehen es wieder die Linken.

Nun ist Europa Schuld, dass so viele Afrikaner nach Europa kommen und wir sind auch Schuld an der Plastikverschmutzung der Meere.

Schuld sind die NGO´s, die Linken, die Rechten, die Politiker, die verschiedenen Parteien, die Industrie, die Lobbyisten, ganz Europa, ja sogar die ganze Welt! Natürlich bin ich Schuld weil ich einen Blog über Schuld geschrieben habe und sich einer angegriffen fühlt.

Der Bevölkerung soll permanent in allem die Schuld zugesprochen und die Eigenverantwortung abgesprochen werden. Heute sehen viele noch immer eine Schuld der heutigen Generation für die Judenverfolgung bei den Deutschen und Österreichern. Obwohl die heutige Generation absolut nichts damit zu tun hatte.

Schuld, Schuld, Schuld ...

So einfach ist dies!

Keine Eigenverantwortung für das eigene Leben übernehmen aber andere Menschen für die selbst verursachte Situation verantwortlich zu machen. So läufts bei uns in der Gesellschaft!

In diesem Sinne

"Bleibt´s Spannend!"

12
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

vera.schmidt

vera.schmidt bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 14:36:05

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 13:15:39

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 09:36:38

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 08:36:27

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 06:14:24

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 02:07:50

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 00:20:52

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 11.01.2019 23:21:44

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 11.01.2019 19:48:01

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 11.01.2019 19:19:19

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 11.01.2019 18:56:43

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 11.01.2019 18:54:54

18 Kommentare

Mehr von Hausverstand