Meine Frage geht direkt an alle politisch Linken, GutmenschInnen, GrünInnen, (linke) Blogger von Fisch und Fleisch und an alle, die sich bemüßigt fühlen, darauf einen Kommentar zu verfassen! Natürlich auch an die politisch rechte Seite!

Meine obige Frage wurde in mir wieder geistig aktiviert, aufgrund eines Kommentarwechsels über die Rockgruppe "FreiWild". Die einen sehen in ihnen die personifizierte Rechtsrechte-Nazi-Rassisten-Combo, die sich wieder eine Diktatur nach NS Vorbild wünscht und die anderen (wie ich) sehen in ihnen eine kritische Rockband wie z.B. die Toten Hosen.

Frage 1

Mich persönlich würde einmal interessieren, wo, nach Meinung der Linken, "das Rechte" beginnt. Gibt es für sie wirklich keine "Mitte"? Ist alles, was sich nicht dem linken Mainstream hingibt, automatisch rechts? Wo hört die linke Sichtweise auf und wo beginnt die Rechte?

Frage 2

Was ist so schlimm daran, politisch rechts zu stehen? Ist es nun schlechter? - Oder besser? (Na-no-na-ned :))

Kann man einen Menschen wirklich komplett in eine dieser beiden Schubladen stecken?

Wer mich in eine Ecke stellen möchte, dürfte es etwas schwer haben, denn ich vertrete sehr viele von links "abonnierte" Themenbereiche, aber auch einige rechte Seiten. Daher kann ich mich nicht einmal selbst in eine bestimmte Ecke stellen. Bei mir verhält es sich je nach Thema!

Wer mitdiskutiert, bitte - contenance!

In diesem Sinne

"Bleibt's g'schmeidig!" :)

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 15.02.2019 19:27:53

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 15.02.2019 05:41:19

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 15.02.2019 01:57:42

vera.schmidt

vera.schmidt bewertete diesen Eintrag 14.02.2019 22:31:09

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 14.02.2019 19:30:36

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 14.02.2019 18:49:40

51 Kommentare

Mehr von Hausverstand