Nachdem nun die Paläsinenser Raketen auf Israel abschiessen und die Reaktionen der Israelis im Vorfeld von einigen Menschen kritisch gesehen werden, stellt sich die Frage: Was ist Antisemitismus eigentlich?

Einige sehen jeglichen Angriff auf den Staat Israel, sei es verbal oder per Raketen als Antisemitismus. Andere sehen in allem, auch wenn es nur eine geringfügige Kritik am Staat Israel ist sofort Antisemitismus. Der ehem. Bundespräsident Herzog sagte einmal: "Jegliche Kritik an Israel ist Antisemitismus!"

Natürlich ist es sehr praktisch, egal was man macht, sofort diese "Keule" hervor zu holen. Wie ich in meinem Blog deutlich machte, gab es im Jahr 2020 insgesamt 17 von 23 UN Resolutionen die gegen Israel gerichtet waren. Natürlich sagt Israel, dass diese alle gegen die jüdische Bevölkerung gerichtet seien und es der "Antisemitismus der UN" wäre. Andere sprechen davon, dass die meisten Länder Muslime wären und es deshalb zu dieser Häufigkeit kam. Alles nicht plausibel, da unter anderem die USA, Deutschland, Frankreich, England bzw. alle EU-Länder diese Resolutionen gegen Israel unterstützten. Hmmm, Deutschland, Europa wieder im Kamf gegen die Juden? Praktisch wenn man das alte Leid immer wieder als Totschlagargument nutzen kann.

Aber nachdem die Palästinenser (Araber) ebenfalls zu den Semiten zählen, kann man eigentlich nicht von einem Antisemitismus der von Palästina ausgeht sprechen! Dann wäre es auch Antisemitismus der von Israel ausgeht!

Aber was ist jetzt wirklich Antisemitismus?

In diesem Sinne

"Bleibt´z spannend!"

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

susi blue

susi blue bewertete diesen Eintrag 12.05.2021 16:48:43

1 Kommentare

Mehr von Hausverstand