DEUTSCHLAND - Man mag ja von Sahra Wagenknecht halten, was man will – mir persönlich ist sie ein wenig zu "spröde", sie erinnert mich an die Hauslehrerin der Heidi! Aber mir hat es schon immer gefallen, wie sie Angela Merkel die Wahrheit vor die Augen hält. Ich habe sie nie als klassisch verblendete Linke gesehen, sondern eher in der Mitte. Sie hat kein Problem mit der Wahrheit – und damit, die eigenen Fehler aufzudecken und das eigene Lager zu kritisieren. Bravo! Daher sollten wir ihre "Abrechnung" mit den Linken lesen.. ich stehe zu 100% hinter dieser Sichtweise! So sagt sie zum Beispiel:

> „Linkssein heißt, soziale Missstände zu bekämpfen, und nicht etwa, einen bestimmten Lifestyle zu pflegen, der womöglich noch ziemlich elitär ist.“

> "Wer eine Wohnung in teurer Innenstadtlage bezahlen kann, hat es in der Regel auch leichter, den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zu bewältigen!“

> „Wer jeden, der eine differenzierte Sicht auf die Migration einfordert, in die Nazi-Ecke stellt, begreift nicht, dass er genau damit die rechten Parteien stärkt.“

> „Und wenn man ihnen immer wieder einredet, dass sie mit ihrer Meinung ,rassistisch’ seien, dann identifizieren sie sich irgendwann damit und wählen aus Wut tatsächlich die AfD."

> "Außerdem sei es „eine große Lüge, dass Armut in der Dritten Welt durch die Förderung von Migration bekämpft werden kann ... Das Gegenteil ist der Fall. Denn es verlassen nicht die Ärmsten ihre Länder, sondern die Mittelschicht und die etwas besser Ausgebildeten.“

100 Punkte von 100 Möglichen - Frau Wageknecht!

Genau meine Sichtweise! Hier zeigt sich wieder einmal wie die Links-GrünInnen sich in ihrem Denken im Kreise drehen. Wahrscheinlich ist Sasahra Wagenknecht nun auch ein Rechte-Nazi-Politikerin, in den Augen der Ideologen für die diese Reflextion gedacht war. Selbsterkenntnis? - Fehlanzeige!

Aber wir wissen, dass die LinksGrünInnen als Überlebensstrategie die Worte "Hass", "Nazi", "Rassist" usw. benötigen um überhaupt noch auf irgendeine Weise Gehör zu finden! Wenn sie dann keiner mehr Ernst nimmt, dann ist plötzlich der Hornbach Baumarkt Rassistisch. - Passt aber schon, denn mit solchen Aktionen haben sich auch die GrünInnen in Österreich aus dem Parlament geschoßen!

In diesem Sinne

"Bleibts Spannend!"

Quelle

19
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 10.04.2019 11:38:28

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 12:35:49

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 12:34:36

zeininger karin

zeininger karin bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 12:31:11

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 12:29:06

vera.schmidt

vera.schmidt bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 12:20:05

Fischler

Fischler bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 11:23:35

harke

harke bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 11:22:49

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 10:41:28

Benni

Benni bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 09:18:53

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 08.04.2019 15:03:03

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 08.04.2019 14:52:27

Klugscheisser

Klugscheisser bewertete diesen Eintrag 08.04.2019 10:34:43

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 08.04.2019 09:31:10

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 08.04.2019 06:05:05

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 08.04.2019 04:49:23

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 08.04.2019 03:30:02

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 07.04.2019 19:36:23

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 07.04.2019 19:30:30

26 Kommentare

Mehr von Hausverstand