Wo sind die Ahnen geblieben?

Ein interessantes Thema, wenn man sich einmal Gedanken über die Ahnen der Menschheit macht. Nicht über die einzelnen Personen, sondern um deren Anzahl. Jeder von uns Menschen hat 2 biologische Eltern! Eh klar! Und die haben jeweils wieder 2 Biologische Eltern und diese wieder...

Wenn ich jetzt von mir ausgehe habe ich in meinem Stammbaum 2 "Erzeuger". Für diese beiden sind schon 4 Erzeuger notwendig und für diese 4 Erzeuger schon 8, für diese 8 dann 16 ... usw. Eine Generation wird mit ca. 25 Jahren berechnet, in dieser Zeit verdoppelt sich die Zahl der Erzeuger logischerweise immer wieder. Wie auf der Grafik zu sehen ist, sind in der 4. Generation schon 16 Personen notwendig. Gesamt gesehen sind es 31 Personen über die gesamten 4 Generationen.

Vom MIR im Jahre 2019 ausgehend, musste es im Jahre 1519 (20 Generationen) 1.048.576 Menschen in der ersten Reihe geben, die notwendig waren damit ich geboren werden konnte. Wenn ich noch weiter zurückgehe, bis zur 30. Generation, ins Jahr 1269, dann brauchte es 1,07 Milliarden Menschen, damit es MICH heute hier gibt!

Laut Geschichtsforschung gab es weltweit im Jahre 1200 nur 450 Millionen Menschen, also knapp die Hälfte der Menschen du nur für mich notwendig gewesen wären. Somit fehlen NUR IN MEINEM Ahnenbaum seit 750 Jahren 500.000 Millionen Menschen.

Wo sind meine Ahnen geblieben? :)

In diesem Sinne

"Bleibt´s Spannend!"

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 28.03.2019 13:37:22

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 22.03.2019 05:56:13

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 21.03.2019 22:01:08

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 21.03.2019 15:37:17

9 Kommentare

Mehr von Hausverstand