Grundsätzlich bin ich kein Freund der Länder Arabiens aber die Aussagen von Herrn Trump stimmen schon nachdenklich! Vor allem da die USA weltweit als Provokateur No.1 gilt. Mir ist es ein Bedürfnis, nicht den Iran zu unterstützen, sondern einmal aufzuzeigen, dass die Agression IN DIESEM FALL von den USA ausgeht. Sollte es zu einem Krieg kommen, werden unzählige verschiedene Meldungen in Umlauf gebracht, damit kein Mensch mehr weiß wer verantwortlich für diesen Krieg ist!

Was bisher geschah:

1. Die USA treten aus dem Atomabkommen mit dem Iran aus!

Es wurden, sofern sich der Iran an diesen Vertrag hält, die Sanktionen von den USA zum Teil ausgesetzt. Nach genauerer "Trump-Analyse" kam er wohl zum Schluß, dass die USA wirtschaftlich schlecht aussteigt und somit hat die USA umgehend dieses Abkommen verlasst und die Sanktionen wieder eingeführt - außer, der Iran lässt zu, dass amerikanische Kontroleure ins Land kommen. Dies wurde natürlich vom Iran abgelehnt. Logisch!

Die Neue Züricher Zeitung bringt es auf den Punkt:

In der Vereinbarung von 2015 haben sich die USA verpflichtet, eine Reihe von Wirtschaftssanktionen gegen Iran auszusetzen. Der Präsident muss zu diesem Zweck periodisch schriftlich erklären, dass eine solche Suspendierung im nationalen Interesse der USA sei.

Nun steigen die USA aus dem Atomabkommen mit Iran aus. Präsident Trump erklärte heute (8.5.2019) 14 Uhr 20 Ortszeit im Weissen Haus, dass er ein Memorandum unterschreiben werde, das wirtschaftliche Sanktionen auf dem «höchsten Level» gegen Iran verhängen werde. Damit brechen die USA ihren Teil der Vereinbarung mit Iran.

In seiner Rede bezeichnete Trump das Abkommen als Peinlichkeit für die USA. Das Abkommen habe es dem iranischen Regime ermöglicht, an Milliarden von Dollar zu gelangen.

Damit brechen die USA die im Atomabkommen gemachten Vereinbarungen mit Iran.

So hatte es begonnen! Nachdem die USA ihre Hegemonie weiterhin beanspruchen will, wird seitens der amerikanischen Regierung alles unternommen um dem Iran die Schuld an allem in die Schuhe zu schieben. Es soll nicht wieder zu einer Peinlichkeit wie mit dem Irak kommen, denn laut aller anderen Länder, hat sich der Iran bisher an diesen Vertrag gehalten.

2. Trump schickt Kriegsgerät in die Nähe des Iran und provoziert damit einen Krieg!

Die US-Regierung hat in den vergangenen Wochen den Druck auf Teheran massiv erhöht. Anfang Mai entsandte sie einen Flugzeugträger und eine Bomberstaffel in die Region unter Verweis auf eine "unmittelbare" Bedrohung durch den Iran und verbündete Kräfte, später folgten ein weiteres Kriegsschiff und ein Flugabwehrraketensystem. ... Verschiedene Terror- und Rebellengruppen seien eine Gefahr für "US-Bürger und westliche Firmen", hieß es. Der Schritt erfolgt wenige Tage nach einem Besuch von US-Außenminister Miko Pompeo in Bagdad, bei dem er von einer "sehr konkreten" Gefahr iranischer Angriffe gesprochen hatte. Schreibt der Standart.

Daran ist ersichtlich von wem diese Aggression wirklich ausgeht.

3. Nun gibt es den "angeblichen" Beweis für einen Angriff auf einen Öltanker durch den Iran

US-Präsident Donald Trump hat keinen Zweifel daran, dass das Regime in Teheran hinter den Angriffen auf zwei Öltanker im Golf von Oman steckt. „Der Iran hat es getan“, sagte Trump in einem TV-Interview am Freitag in Washington. Auf den Angriffen „steht ganz groß Iran drauf“, sagte Trump. schreibt die Krone in der aktuellen Ausgabe!

Die genauen Umstände der Bomben an den beiden Öltankern am Vortag bleiben weiter sehr mysteriös. Man kann auf dem video sehen wie "angebliche Soldaten" des Iran Bomben an einem Tanker wieder ENTFERNEN!? Man kann aber NICHT sehen ob es sich um Soldaten des Iran handelt, auch wenn es sich um ein angebliches Militärisches Boot handelt.

Hier soll dem Iran etwas angedichtet werden, um wieder einmal einen Grund für einen Angriffskrieg zu finden! Dieser Krieg würde nur den USA etwas bringen. Interessant dabei ist die Tatsache, dass sich ALLE anderen Länder mit diversen Äußerungen sehr zurück halten.

Wie immer in der Weltpolitik stellt sich die Frage: "Qui Bono?"

Wie oben schon beschrieben bin ich kein Freund des Iran, da es nachweislich die Terrororganisationen in Syrien und anderen Ländern unterstützt. Aber dies machen die Saudis, "Best Friends of Merkel und Deutscher Wirtschaft", eben auch.

Wenn es zum Krieg kommt, dann können auch wir uns wieder auf eine Masse an Flüchtlingen, mit salafistischen Denken und Handeln, gefasst machen. Die GrünInnen und Gutmenschen werden die Arme wieder öffnen und dann haben wir den Terror nach Syrischem Vorbild in Europa! Aber dies sind alles nur Gedanken, die hoffentlich niemals eintreffen!

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend!"

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 16.06.2019 13:05:56

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 16.06.2019 05:00:11

7 Kommentare

Mehr von Hausverstand