Bärenabschuss: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht-auch wenn er (vielleicht) die Wahrheit spricht?

Ihr habt sicher schon gehört, von dem kleinen Prinzen, mit dem Namen Emanuel von und zu Lichtenstein.?

Ein Möchtegern-Adeliger- der bis jetzt zwar nicht wirklich bekannt war- aber seit kurzen in den Medien und in den sozialen Netzwerken zerrissen wird.

WAS HAT ER GETAN?

Er ist während der weltweiten Pandemie, nach Rumänien gereist- und hat dann mal gleich den größten Braunbären Europas erledigt.(Unschuldsvermutung)

Sicher dachte er sich -"Ein Prinz darf das"?

Twitter twitter

Doch er hat dabei nicht bedacht, dass wir alle

nicht mehr im Mittelalter leben, wo ein Prinz ohne Konsequenzen alles machen durfte.

Arrogant, überheblich-Adelig.

Tagelang hat der kleine Prinz sich jetzt Zeit gelassen, gegen diesen massiven Vorwurf eines illegalen Bärenabschusses Stellung zu nehmen.

So nach dem Motto "Hab ich als Prinz nicht notwendig"

Doch der Druck der Medien, und der Aufschrei aus der Bevölkerung aus ganz Europa, holte ihn jetzt hinter dem Kachelofen in seiner Riegersburg(Steiermark) hervor.

Und siehe da."Jetzt meint der kleine Prinz plötzlich er hätte nur einen kleinen weiblichen Problembären in Rumänien erschossen.?

Von einem männlichen Riesenbären mit dem Namen "Arthur, wisse er nichts"?

Feige scheint er auch noch zu sein, der kleine Prinz? (Unschuldsvermutung)

Welch ein kleiner adeliger Charakter?

Und entschuldigt er sich plötzlich bei allen Menschen, für was auch immer?

Tatsache ist:"Wer einmal lügt dem glaubt man nicht"

Es erweckt den Anschein, als hat jetzt dieser kleine Prinz" von und zu Lichtenstein", alle seine Beziehungen und Anwälte in Bewegung gesetzt. Möglicherweise kann man jetzt auch hier das Wort"Bestechung" anführen.(Unschuldsvermutung)

Dem einzigartigen großen Braunbären "Arthur" wird das alles nichts mehr helfen.

Er wurde abgeschossen- und landet jetzt als Trophäe- möglicherweise an der Wand auf der Riegersburg.

Zurück bleibt ein kleiner Prinz, der anscheinend einen schwachen Charakter hat, der jetzt lügt- und sich windet-um davonkommen zu können.(Unschuldsvermutung)

Denn eines will seine adelige Verwandtschaft nicht haben-

DAS SIE -

JETZT ALLE WEGEN DIESEM KLEINEN PRINZEN SCHLECHT IN DER ÖFFENTLICHKEIT DARSTEHEN.

ps: es muß endlich Schluß gemacht werden, mit diesem Jagdtourismus- wo man sich als Schuß- geile JägerInnen für viel Geld alles erlauben darf.

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 09.05.2021 07:36:56

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 09.05.2021 00:49:58

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 08.05.2021 12:11:09

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 08.05.2021 10:05:03

6 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger