Blitzidee der EU- ein verpflichtender Verteilerschlüssel für Migranten

Seit der Flüchtlingskrise von 2015, ist den EU PolitikerINNEN in Brüssel noch nichts Sinnvolles zum Migrantenansturm nach Europa eingefallen.

Aber jetzt kommt man mit einem Verpflichtenden Verteilerschlüssel für alle EU Länder.

Wie das gehen soll, bleibt ein Rätsel?

Denn sehr weit werden sie damit nicht kommen. Länder wie Polen, Ungarn und auch Österreich winken schon ab.

Österreich hat genug Migranten aufgenommen-und will keine weiteren mehr.

Sollte man in Brüssel nicht endlich einmal die europäischen Asylgesetze überdenken, und das dieses "Refugees welcome" das schlechteste ist was Europa machen konnte?

In Italien, Griechenland, und Spanien kommen weiterhin viele Wirtschaftsflüchtlinge an.

Aber diese Wirtschaftsmigranten wollen da nicht bleiben. Sie wollen nach Deutschland-Österreich-Dänemark-Großbritannien. Sie wollen dorthin, wo ihnen die besten Sozialleistungen geboten werden.

Keine der Wirtschaftsmigranten, (und das sind sie ja auch)-wollen nach Rumänien, Bulgarien, Ungarn oder Polen.

Damit ist aber dieser verpflichtende Verteilerschlüssel der EU schon wieder hinfällig.

Im Grunde ist es eh schon zu spät für eine Änderung.

Bald wird man diesen Ansturm von weiteren Wirtschaftsflüchtlingen nach Europa, sowieso nur mehr mit Gewalt aufhalten können.

Da werden dann alle LINKEN Willkommensklatscher blöd schauen- über das was sie angerichtet haben.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 10.06.2021 20:31:34

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 10.06.2021 16:41:29

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 10.06.2021 16:05:56

18 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger