Für welches Land wurde er eigentlich gewählt?

Jetzt wo seine zweite Amtszeit läuft zeigt der ALTE sein wahres Gesicht. Die FPÖ will er gleich ausgrenzen. Und dann fährt er jetzt gleich zu Selenskyj nach Kiew um über den Krieg zu frohlocken.

Und er verschenkt gleich mal Millonen Euro an österreichischen Steuergeld.

Der Bundespräsident und zwei Minister sind nach Kiew gereist, um der Ukraine Österreichs Solidarität zu bekunden. Dafür gibt es heftige Kritik.

Am Dienstag reiste Bundespräsident Alexander Van der Bellen für Treffen mit Amtskollegin Zuzana Čaputová nach Bratislava. Überraschend kehrte der Staatschef aber nicht nach Österreich zurück, sondern reiste über Polen weiter in den Osten – in die kriegsgebeutelte Ukraine.

quelle.ORF

Er lacht sich über die Österreicher jetzt fast zu Tode- der ALTE.

Jetzt will er sich ein Denkmal setzen. Steuergeld spielt keine Rolle. Und er kniet nieder vor einem Kriegstreiber wie Selenskyj.

Was man darüber in Österreich denkt ist ihm wurscht.

"IHR TROTTELN HABT MICH JA DAS ZWEITE MAL GEWÄHLT"

Jetzt fährt er auf Kosten der österreichischen Steuerzahler munter in der Welt herum und hält sich für den heiligen Moses.

OB ER SEINE AMTSZEIT ÜBERLEBT?

Körperlich wahrscheinlich nicht wenn man ihn beobachtet.

Jedenfalls zeigt er sich jetzt als Lügner, als sogenannter falscher Hund, der auch einem Kriegstreiber wie Selenskyj in den Arsch kriecht.

Ich kann mich nur Fremdschämen für so einen Bundespräsidenten.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 02.02.2023 08:36:32

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 01.02.2023 19:42:17

Darth Putler

Darth Putler bewertete diesen Eintrag 01.02.2023 17:37:06

17 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger