BRD-Morddrohungen an Migrantenfreundliche PolitikerInnen

Morddrohungen an Menschen aus welchen Gründen auch immer, sind absolut Menschenverachtend und auch dementsprechend zu verurteilen.

Nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) geht die Bundesstaatsanwaltschaft in Deutschland von einer Rechtsextremen Tat aus.

Auch Walter Lübcke (CDU) pflegte einen liberalen Umgang in der Asylpolitik im Land.

Jetzt gibt es Morddrohung gegen Kölns Oberbürgermeisterin Reker

 Offenbar gibt es einen Zusammenhang mit dem Mordfall Lübcke

 Weitere Politiker werden bedroht

Auch der Bürgermeister von Altena, Andreas Hollstein, bekam Morddrohungen.

Reker und Hollstein sind nicht zum ersten Mal mit Gewalt konfrontiert. Im Oktober 2015 stach der Rechtsextremist Frank S. der damaligen Kölner Oberbürgermeisterkandidatin mit einem Jagdmesser in den Hals. Außerdem verletzte er vier weitere Menschen. Reker schwebte mehrere Tage in Lebensgefahr.

Quelle :WDR

Doch was verbindet jene PolitikerInnen, die jetzt Morddrohungen erhalten haben?

Ist es möglicherweise ihre Liberale Flüchtlingspolitik? .

VIELLEICHT URSACHE UND WIRKUNG?

Man erinnere sich noch an die Mohammed Karrikaturen und an Charly Hebdo.

Wer Mohammed kritisiert oder satirisch darstellt muss sterben.

Der Anschlag auf Charlie Hebdo war ein islamistisch motivierter Terroranschlag, der am 7. Januar 2015 auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo in Paris verübt wurde. Zwei maskierte Täter, die sich später zu Al-Qaida im Jemen bekannten, drangen in die Redaktionsräume der Zeitschrift ein, töteten elf Personen.

Morddrohungen an westliche Journalisten und Politiker die sich negativ über den Islam äußersten gab es viele.

Sicher rechtfertigigt das jetzt nicht die Morddrohungen, oder gar Mordanschläge an Migrantenfreundlichen deutschen PolitikerInnen durch möglicherweise Rechtsextreme .

Aber man darf nicht vergessen “URSACHE UND WIRKUNG“

Gesellschaftlich wird auf viele Menschen mit der Nazikeule von LINKS eingedroschen, wenn man nur eine leise Kritik an der zügellosen Flüchtlingspolitik in Europa äußert.

Doch Kritik an der Asylpolitik hat nichts mit Nazis oder Rechtsexstremismus gemeinsam.

Viele liberale BürgerInnen der Mitte im Land haben oft schon Zähneknirschend resigniert gegenüber dieser negativen Entwicklung im Land.

Asylwerber vor Einheimische zu stellen ist eine gefährliche Politik.

Damit schafft man Intoleranz und Rassismus im Land.

Das haben einige LINKE Politiker noch nicht begriffen. Nicht alle Menschen im Land teilen ihre verträumte liberale Flüchtlingspolitik.

Denn auch die Kosten für die derzeitige Asylpolitik in einigen EU Ländern geht in die Milliarden.

So beginnt sich jetzt das Karussell LINKSEXTREM gegen RECHTSEXTREM zu drehen.

Morddrohungen an Migrantenfreundliche PolitikerInnen sind möglicherweise erst der Anfang.

Radikale Islamisten- sowie LINKSextreme und RECHTSextreme schrecken nicht vor Gewalt zurück.

URSACHE UND WIRKUNG.

Da ist schon lange im Vorfeld einiges in einigen EU Ländern falsch gelaufen.

Die Politik hätte darauf achten sollen, und nicht nur Handlungen über die Köpfe der BürgerInnen zu setzen, ohne mal nachzufragen, ob sie das überhaupt wollen.

Da hilft auch kein Jammern, keine Verurteilung mehr.

Extreme Ideologien handeln, dass darf man nicht vergessen.

15
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 23.06.2019 05:14:35

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 22.06.2019 18:25:35

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 22.06.2019 16:37:42

Herbert Erregger

Herbert Erregger bewertete diesen Eintrag 21.06.2019 10:46:36

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 21.06.2019 09:05:20

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 22:27:26

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 15:40:48

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 14:46:20

MarieRedelsteiner

MarieRedelsteiner bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 14:34:02

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 14:27:05

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 11:20:36

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 10:42:24

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 10:29:03

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 09:42:16

Klugscheisser

Klugscheisser bewertete diesen Eintrag 20.06.2019 09:41:44

109 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger