"Charakter" von Würmern und anderen schleimigen (Menschen) Kriechtieren.

Tiere sind die besseren Menschen.

Ihre Namen und Bezeichnungen haben sie aber fälschlicherweise von den Menschen bekommen.

Aber diese Bezeichnungen diese Charaktere, findet man nicht im Tierreich, sondern bei den Menschen.

Tagtäglich wird man mit diesen Würmern, Schleimern, Hyänen und Schlangen konfrontiert.

Da gibt es zB. die Würmer. Sie sind verschieden, auch ihre Aufgaben.

Viele kriechen einfach so dahin, und das war es. Kriecher findet man überall, leider werden es immer mehr.

Aber Würmer sind auch vielfältig, außer schwarz weiß, können sie auch bunt sein.

Das Wichtigste ist das fressen, das haben sie alle gemeinsam.

Aber ein fetter Wurm ist auch oft in Gefahr, es lauern viele auf so eine fette Beute. Deshalb gibt es Würmer, die schon eine gewisse Schlauheit entwickelt haben. Sie tarnen sich und tun so, als wären sie gar keine Würmer.

Leider wird aber so mancher entlarvt, und dann gefressen. Man kann sie aber auch in allen Lebensbereichen finden, fett oder weniger fett .

Manchmal steigen sie sogar auf, manche sogar bis in den christlichen Wurmhimmel.

Es gibt aber auch viele die niemals zugeben würden, dass sie Würmer sind. Sie verleugnen ihre Herkunft, aber innerlich bleibt ein Wurm immer nur ein Wurm. So ist das wahrscheinlich mit den (Menschen) Würmern.

Na ja,und dann findet man im täglichen Leben noch verschiedene andere schleimige Kriechtiere. Kriecher und Schleimer gibt es viele, alle hat man noch gar nicht erforscht.

Zu finden sind sie in allen Lebensbereichen, in manchen Bereichen ist die Konzentration aber extrem hoch. Da kriechen und schleimen sie sich durchs Leben ohne Rückgrat, weil Schleimer fallen unter den Begriff Weichtiere.

Kein Hinterteil , kein A---- ist da sicher, vor dieser Plage.

Man muss höllisch aufpassen, um auf so mancher Schleimspur nicht auszurutschen. Doch solche Schleimer wie man sie kurz nennt, schleimen sich auch nach Oben.

Die Ameisen kennen ihre Kaste, wo sie hingehören, aber nicht so die Schleimer.

Sie sind oft die Taschenträger größerer Tiere. So kann man auch ablenken von der eigenen Herkunft, und vor dem nicht vorhandenen Rückgrat.

Die Welt der Schleimer ist vielfältig, von dünn bis fett findet man sie überall an den Futtertrögen unserer Erde. Sie versuchen immer nach unten zu treten, nach oben können sie aber nur schleimen.

Oft viel zu spät erkennen sie dann, dass sie eigentlich nur Kriechtiere sind, wollen es aber nicht zugeben. So ist das mit den schleimigen (Menschen) Kriechtieren.

Mögen die Tiere mir verzeihen, wie oft müssen sie herhalten, für eine blöde Sau, eine fette Kuh, oder eine dumme Gans.

Wie wohl die Tiere uns Menschen bezeichnen?

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

lesespass

lesespass bewertete diesen Eintrag 23.02.2018 14:02:56

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 07.10.2017 20:43:14

liberty

liberty bewertete diesen Eintrag 13.09.2016 19:15:50

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 12.09.2016 18:54:01

1 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger