Kaum explodiert irgendwo etwas, oder es sinkt ein Flüchtlingsschiff, oder am Nordpol ist jemand erfroren, ruft der ORF schon wieder seine Eigenwerbeaktion "NACHBAR IN NOT" ins Leben.

Österreich hat anscheinend die ganze Welt als Nachbarn- und Österreich hat Geld wie Heu und kann es weltweit freigiebig verteilen.

Was haben ÖsterreicherInnen in den letzten Jahrzehnten nicht alles gespendet?

Immer weiter werden die Grenzen der Nachbarn vom ORF gezogen.

Inzwischen will der ORF das Geld der Österreicher weltweit verschenken, damit er sich als sogenannte eigentliche CARITAS verkaufen kann.

Der ORF ist selbst sehr reich, durch die Abgaben der SteuerzahlerInnen.

Und noch immer wird beim ORF um mehr Geld gejammert, man träumt von einer Gebührenerhöhung .

Da bitten hochbezahlte Angestellte des ORF, um noch mehr finanzielle Zuwendung.

Wahrscheinlich meint der ORF mit seiner Aktion "Nachbar in Not, nur sich selbst.?

Vielen Österreichern geht dieses scheinheilige Vorgehen des ORF schon sehr auf die Keks.

Denn es könnte bald sein, das Österreich selbst ein Kandidat für Nachbar in Not wird, die Frage ist nur wer spendet dann????

9
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 09.08.2020 08:28:06

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 08.08.2020 17:50:04

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 08.08.2020 15:49:07

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 08.08.2020 05:54:40

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 07.08.2020 16:18:18

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 07.08.2020 15:28:05

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 07.08.2020 12:34:54

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 07.08.2020 11:21:53

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 07.08.2020 09:31:52

16 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger