AMAZONIEN:

Die Evakuierung des Kayapó-Stammes - einem Indianervolk des Amazonasgebiets im brasilianischen Mato Grosso hat begonnen.

Der Bau des hydroelektrischen Staudamms von Belo Monte ist freigegeben, trotz zahlreicher Proteste, sowie über 600.000 Unterschriften die gesammelt wurden.

Damit wurde das Todesurteil über die Menschen an der großen Biegung des Xingu-Flußes gesprochen. Belo Monte wird insgesamt 400.000 Hektar Regenwald überschwemmen, ein Gebiet, das größer als der Panamakanal ist. 40.000 Menschen indigener und lokaler Bevölkerungsgruppen werden vertrieben - der Lebensraum von sehr vielen Tier-und Pflanzenarten wird zerstört. Das alles, um Elektrizität zu produzieren, die leichter, effektiver, und vor allem gewinnbringender von Investoren erzeugt werden kann.

Ich weiß, dies geschieht nicht unserem Land, nicht auf unserem Kontinent. Und mancher wird gar sagen, was kümmert uns Brasilien?! Als ob wir keine eigenen Probleme hätten.

Wir in Europa tun so, als wäre alles immer, für immer verfügbar.

Viele spielen Multikulti, und wollen die ganze Welt einladen.

Wir streiten über Mindestsicherung, über ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle.

Wir tun so, als würde uns die Welt gehören, und alle anderen Naturvölker wären dumm.

Wir schauen immer nur aufs Geld, was bringt es, was kostet es.

Viele Menschen in Europa haben verlernt was es heißt überleben zu müssen.

Andere bomben sich im Namen irgendeiner Religion ins Nirvana.

Das das Gehirn dazu da wäre, um einmal nachzudenken wird ausgeblendet.

Das Handy ist wichtiger als die Natur, oder unser Überleben.

Ein jeder will MEHR haben, RECHT haben, GELD haben, MACHT haben.

Die derzeitigen Bilder über diverse Flüchtlingsströme, sind nur das Resultat dieses Denkens.

Mehr Menschen heißt noch mehr Zerstörung.

Aber das in die Köpfe von Konsum- Menschen zu bringen ist unmöglich.

Deshalb liebe Menschheit- konsumier dich zu Tode , friss dich zu Tode, bombe dich zu Tode, zerfleisch dich gegenseitig zu Tode.

Dummheit findet ihren Weg, siehe die Geschichte wiederholt sich.

facebook facebook

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 17.03.2018 16:40:43

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 17.03.2018 02:37:44

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 16.03.2018 16:41:35

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 16.03.2018 16:33:06

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 16.03.2018 16:17:58

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 16.03.2018 16:09:15

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 16.03.2018 16:04:07

8 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger