Wer fühlen kann, wer sich manchmal verloren fühlt in einer Welt, in der sich alles immer schneller dreht, der sollte da hineinhören.

Einfach hinsetzen, die Augen schließen, und die Botschaft von Dechen Shak Dagsay hören.

Es war ein tolles Konzert von ihr, im KKL in Luzern(Schweiz.

Da ich selbst als Pressefotograf life dabei sein durfte, kann ich auch etwas darüber sagen.

Ich möchte zwei Texte der Mantras anführen, die Dechen gesungen hatte, in "The Call for Peace"

"LE BONHEUR/Amaleho"

Es ist ein Aufruf zum Frieden für alle Menschen dieser Welt.

Eine allumfassende mitfühlende Haltung ist die stärkste Kraft,

negative Energien zu transformieren.

"DAS LIED DER UMWELT"

Wir alle haben nur ein einziges gemeinsames Zuhause,

diesen wunderschönen blauen Planeten.Es ist ein Mantra,der Verbundenheit mit der Erde, für die wir alle die Verantwortung tragen.

Hören, nachdenken,die Energie spüren , und in sich aufnehmen, dass ist Dechens Botschaft an die Welt.

Eine einzigartige musikalische Botschaft, es gibt nichts vergleichbares.

Wer fühlt, wer empfindet, wer nachdenkt, wer sein Herz öffnet, und wer unsere wunderschöne Welt mit den Augen wahrnehmen kann, der ist auf dem richtigen Weg.

Nicht alles ist käuflich, nicht alles materiell erfassbar, nicht begreifbar, manchmal kann man nur mit der Seele lauschen.

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

2 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger