Ende des Lock down`s-ist nur eine Illusion der Hoffnung.

Februar-März-April-Mai,Juni- wer weiß das schon wann wir wieder etwas Normalität im täglichen Leben erfahren können.

Und wieder spricht der Gesundheitsminister Anschober im salbungsvollen Ton, von einem Licht am Ende des Tunnels.

Doch wer glaubt noch daran?

Solche Versprechungen von der Politik sollten eigentlich unterlassen werden.

Denn Niemand kann genau sagen, wann wieder etwas normal in unserem öffentlichen Leben sein wird.?

Dieser Sommer wird wahrscheinlich genauso noch nicht normal sein, wie das kommende Weihnachtsfest.

Beginnen wir doch endlich bewußt mit diesem Corona Virus zu leben.

Und die ganzen Versprechungen der Regierung kosten nur viel Geld, doch sie sind nur Hilferufe einer Politik die selbst oft nicht mehr weiter weiß.

Masken werden weiterhin bleiben- wahrscheinlich bis zum Sankt Nimmerleins Tag. Daran sollten wir uns gewöhnen.

Und das man an einer Infektion sterben kann auch.

Das der Impfstoff noch lange nicht das bringen wird, was wir uns alle erwarten.

Viel wichtiger wäre jetzt auf die Sorgen und Nöte der Menschen zu schauen, egal wie lange uns dieses Virus noch begleitet.

Denn die wahren Viren heißen inzwischen-Arbeitslosigkeit,Konkurs,leerer Sozialtopf ,Angst und Zorn.

Nur auf den Sommer zu hoffen, und alle zwei Wochen den Menschen neue Bestimmungen zu verkünden- mit einem Licht am Ende des Tunnels ist fadenscheinig.

Dieses Licht am Ende des Tunnels, könnte auch eine neue Mutation des Corona Virus sein, dass inzwischen zu leuchten begonnen hat.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 19:12:00

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 15:31:49

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 13:31:19

9 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger