Ein Blogger schreibt heute auf F+F: Ich möchte mich bei den Franzosen bedanken. Dafür, dass sie dem Rechtsextremismus eine Abfuhr erteilt haben – obschon es zuhauf Probleme gibt, Armut, Arbeitslosigkeit, Kriminalität.

Manche in Europa überschlagen sich vor Freude, weil Emmanuel Macron zum neuen Präsidenten Frankreichs gewählt wurde. Aber gibt es wirklich Anlass zur Freude? Sicherlich nicht. Der große Rechtsruck ist nur aufgeschoben, doch er ist unausweichlich. Die Probleme in Europa werden den Alten Kontinenten und dessen Bewohner erdrücken, Wut, Frust und Enttäuschung werden noch größer. Weil die Politiker nicht auf die kleinen Bürger hören, weil sie das Volk nicht mehr hören. Sogar Menschen, die noch vor kurzem zu Österreichs linkem Präsidenten Alexander van der Bellen standen, schwenken um. Sie können nicht mehr. Falsche Toleranz. Ausländer-Kriminalität. Parallelgesellschaften. Die Menschen haben genug.

Wenn die Linken nun über einen Neoliberalen jubeln, dann wissen wir: Es ist 5 vor 12! Noch punktet man mit der Verteufelung der rechten Parteien Europas. Doch es ist nicht jeder RECHTS, der rechts wählt.

Es sind realistische Sorgen, die viele Menschen Europas beschäftigen, es ist die Angst, die umgeht: Hohe Arbeitslosigkeit, geringes Einkommen, leere Sozialtöpfe, hohe Verschuldung, und die Unfähigkeit der Politik sind nur einige wenige Beweggründe, warum RECHTS immer stärker wird. Die große rechte Wende wird kommen – und die Linken werden schuld sein. Weil sie die Ängste der Bürger nicht gehört haben, in ihrer unsagbaren Ignoranz und Arroganz! Der Kopftuch-Sager Alexander van der Bellen hat vielen die Augen geöffnet und seine wahre Gesinnung verraten. Österreich? Seine Heimat? Heimatverbunden? Wie hat uns van der Bellen in seiner Wahlkampagne belogen! Doch Lügen haben kurze Beine. Die RECHTE in ganz Europa formiert sich schon, sie vernetzen sich quer durch alle europäischen Länder. Gut, nein, gut ist das nicht, aber verständlich. Daher: Schluss mit dem Zuzug von Wirtschaftsmigranten, Schluss mit der Islamisierung, Schluss mit dem Terror, Schluss mit der Verschuldung, und Schluss mit der Verschlechterung des Lebens für die Menschen in Europa! Wer das nicht kapiert, der wird eine RECHTE kennenlernen, die Schlimmes anrichten wird. Das gilt es zu verhindern, aber das gelingt nur, wenn die Linken endlich Fakten als solche anerkennen.

10
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
4 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Oskar M.

Oskar M. bewertete diesen Eintrag 09.05.2017 19:40:43

Fischler

Fischler bewertete diesen Eintrag 09.05.2017 10:58:03

hagerhard

hagerhard bewertete diesen Eintrag 08.05.2017 23:22:29

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 08.05.2017 18:11:36

Grossfire

Grossfire bewertete diesen Eintrag 08.05.2017 18:02:36

Waldschrat der Erste

Waldschrat der Erste bewertete diesen Eintrag 08.05.2017 17:52:05

Herbert Erregger

Herbert Erregger bewertete diesen Eintrag 08.05.2017 17:18:07

Gerhard Novak

Gerhard Novak bewertete diesen Eintrag 08.05.2017 17:07:15

Tina K.

Tina K. bewertete diesen Eintrag 08.05.2017 14:43:41

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 08.05.2017 14:31:43

40 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger