GRAZ: Oje, was jetzt -Frauen sind doch nicht immer nur Opfer?

Frau verletzt mit einem Messer Freund lebensgefährlich

Die Gewalt an Frauen durch die bösen Männer kommt ins stocken.

Und jetzt das?

pixabay.com pixa bay .com

Bluttat im Grazer Bezirk Gries: Eine 21-jährige Frau hat am Montagnachmittag ihrem Lebensgefährten einen Messerstich in den Hals verpasst. Der Mann, dessen Identität zunächst unklar war, wurde dadurch lebensgefährlich verletzt.

Auch die vietnamesische Staatsbürgerin wurde laut Grazer Polizei verletzt. Beide wurden in Grazer Krankenhäuser eingeliefert. Hergang und Motivlage der Auseinandersetzung waren zunächst völlig unklar.

Ermittlungen nach Bluttat laufen

Die 21-Jährige dürfte die Bluttat kurz vor 15.30 Uhr verübt haben. Der Tatort befand sich demnach in der Herrgottwiesgasse. Das Landeskriminalamt Steiermark hat die Ermittlungen übernommen.

(Quelle: APA)

Quelle salzburg 24

Männer müssen endlich geschützt werden.

Was muß noch alles passieren, bis man endlich erkennt, wie Gewalttätig Frauen sein können.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 11.05.2021 08:55:42

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 11.05.2021 08:14:01

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 10.05.2021 22:23:16

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 10.05.2021 20:51:32

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 10.05.2021 19:22:32

14 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger