März 2019. Ich bin Irgendwo 300 km nördlich des Polarkreises. Da ist eine eigenartige Stille um mich. Man hört keinen Laut. Eine Stille die dich gefangen nimmt, die man nicht kennt, die aber auch Angst machen kann. Da ist NICHTS, nur der Wald, und der Schnee . Langsam kriecht die Kälte an meinem Körper hoch. Minus 19 Grad hat es im Moment, und die Sonne verschwindet langsam hinter den Bäumen. Was ist passiert?

herbert erregger herbert erregger

Ich befinde mich in Lappland für eine Reportage , sozusagen auf der Suche nach dem Nordlicht nach der Seele von Lappland. Menschen trifft man hier noch kaum. Man muss schon Glück haben, dass hier noch jemand vorbeikommt. Der Waldweg eisig und glatt. Tolle Filmaufnahmen wollte ich während der Fahrt mit meinem Leihwagen machen. Cool, dachte ich mir, wie Kimi Räikkönen oder Mika Häkkinen , na Sie wissen schon? Das Auto hat eh Spikes? Doch plötzlich war es vorbei mit dem Cool. Ich kam ins schleudern, drehe mich und mein Auto bohrte sich wie ein Geschoß in den Meterhohen feinen Schnee. Ich sitze fest, und das hier. Weit und breit-NICHTS. Ich krieche aus dem Auto, und ich sehe gleich da komme ich alleine nicht mehr heraus. So ein Mist-selber schuld. Ich beginne zu graben, mit meinen Händen, doch der Schnee wird nicht weniger. Wie einbetoniert hängt mein Wagen fest, und es wird mir immer kälter.

herbert erregger herbert erregger

Das war es nun, dass Abenteuer Lappland. Allein in der Wildnis, im Winter. Was sollte ich machen? Panik kommt in mir auf, aber ich versuche es zu unterdrücken. Ein Geräusch hinter mir, lässt mich zusammenzucken. Zwei Geister des Waldes stehen vor mir, zwei Rentiere. Sie sehen mich kurz an, und schon sind sie wieder verschwunden. Man hat mir erzählt, in diesem unendlichen Wald gäbe es Trolle und Elfen, und andere Nordgeister. Doch kann man an so etwas glauben? Die Einheimischen glauben daran. Und diese Stille. Ich grabe und keuche, mir ist kalt und mein Mut schwindet. Was soll ich nur machen ? Der Wagen bewegt sich keinen Millimeter rückwärts.

herbert erregger herbert erregger

Irgendwo in der Ferne höre ich Hunde heulen, Huskys, oder doch Wölfe? Es gibt hier Wölfe und Bären und Elche und Rentiere. Auch Polarfüchse und vor allem die Wald- Geister. Da ist der Wald und viele zugefrorene Seen, aber keine Menschenseele. Wie weit muss ich gehen, um auf Menschen zu treffen? Ich fluche, mir ist kalt, aber ich grabe weiter, doch das Gefühl einer gewissen Hoffnungslosigkeit kriecht an mich heran. Die letzen Häuser habe ich in einer Entfernung von zirka30 km gesehen. Sollte ich losgehen um Hilfe zu finden, denn langsam wurde es dunkel und der Wind verstärkte die Kälte? Meine Hände zittern, ohne Handschuhe und Thermokleidung erfriert man hier in kürzester Zeit . Lappland, da lebt das geheimnisvolle Volk der Samen. Doch auch ihr Leben hat sich verändert. Es gibt mehr freilaufende Rentiere als man Menschen trifft. Nach mehr als zwei Stunden taucht plötzlich ein altes Auto auf. Einheimische, die hier irgendwo in dieser Wildnis mit ihren Rentieren leben. Beide haben an ihren Gürteln ein großes Messer hängen-Tradition .? Doch für mich sind es Elfen, die gekommen sind um mir zu helfen. Und gemeinsam ziehen wir das Auto aus der Schneewand. Sie lächeln, sie sagen noch , dass kennen wir , und ich hätte Glück gehabt. Ich bin ihnen unendlich dankbar, ich zittere nicht nur vor Kälte. Beide sind stille Menschen, die nicht viel sprechen, sie lächeln , und schon sind sie wieder verschwunden in der Tiefe des Waldes. Und plötzlich ist sie wieder da diese Stille . Hatte ich das nur geträumt? Zum Glück war der Wagen noch fahrbereit. Ich könnte noch vieles erzählen .

Bin mit Schlittenhunde durch die Wildnis gefahren, wie Jack London damals in Alaska. Auch mit einem Schneemobil. Abenteuer in einer Wildnis, die man nie mehr vergisst. Ich habe das Nordlicht gesehen den Zauber dieses Waldes und die Kälte gespürt, und das Leben, dass immer ein Abenteuer sein kann. Die Trolle und die Elfen, und die Geister, es gibt sie hier in dieser Stille.

herbert erregger herbert erregger

Ps: Dem echten Weihnachtsmann bin ich auch begegnet- in Rovaniemi- da wohnt er mit seinen Wichteln , und das ist kein Scherz.

9
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 21:32:57

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 18:38:47

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 17:14:57

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 16:52:23

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 15:40:07

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 15:11:21

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 15:04:12

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 14:43:51

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 11.05.2019 11:58:52

6 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger