Ich habe einmal etwas vom Sänger und Liedermacher Konstantin Wecker gehalten, aber damit hat er sich für mich absolut ins Out katapultiert.

facebook facebook

Selbst wurde Wecker für Rauschgiftbesitz verurteilt, also ein großartiges Vorbild für die Jugend, und jetzt

will er die gute Stimme der Menschen sein.

Damit sind seine Texte und seine Musik für mich, so was von unglaubwürdig geworden.

Ein Blender wie viele andere, die sich jetzt als die Guten bezeichnen, aber anderen Menschen den Tod wünschen.

Ich finde das immer mehr zum Kotzen, dass sich da Personen als die Retter der Welt aufspielen, aber nichts anderes machen als die Menschen zu verhetzen.

Wecker singt selbst in seinen Texten über die Judenverfolgung der Nazis, und er selbst urteilt aber mit dem Tod über einen anderen Menschen, nur weil er ihm nicht passt.

Welche Scheinheiligkeit ist das?

Konstantin Weckers Musik, ist aus meinen Gedächtnis gestrichen, das ist für mich kein Künstler, sondern ein ganz armes Würstchen.

Wo bleibt der Aufschrei, ist das die Menschlichkeit, von der immer von den LINKEN gesprochen wird?

Und ,dass Wecker ein Erz- LINKER ist, das brauche ich hier nicht zu betonen.

Mir ist einfach nur schlecht, und das was da passiert macht mich wütend und traurig.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Sorry4u

Sorry4u bewertete diesen Eintrag 13.11.2016 19:54:46

Dominik Amon

Dominik Amon bewertete diesen Eintrag 13.11.2016 14:32:53

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 12.11.2016 19:04:28

Fenrir

Fenrir bewertete diesen Eintrag 12.11.2016 18:01:20

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 12.11.2016 17:42:31

164 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger