Kann jemand sagen, um welches Menschenrecht es hier gehen soll, welches verletzt worden sein soll?

Die Aktion ruft Menschenrechtler auf den Plan

Geht's um ein Menschenrecht auf Willkür oder dass man sich ein Zielland aussuchen kann?

Das illegale Asylanten als Lehrlinge bleiben dürfen haben die LINKEN mit ihrem LINKEN BP Van der Bellen geschafft.

Jetzt kommt die nächste Klatsche für alle österreichischen Steuerzahler. Man geht jetzt für afghanische Schüler auf die Strasse, und hebelt jedes Asylgesetz aus.

Die Polizei, die Behörden und viele österreichische BürgerInnen werden als rassistisch und unmenschlich hingestellt.

Und unser Asylgesetz ruft jetzt sogar die Menschenrechtler auf den Plan.

Sieben Polizisten mit Diensthund standen am Samstagabend mit Durchsuchungsbefehl vor dem Kloster der Gemeinde Langenlois im Bezirk Krems. Sie hatten den Auftrag, den 22-jährigen Afghanen Ziaulrahman Zaland wegen eines negativen Asylbescheids abzuholen. Der hatte sich aus Panik im Turnsaal versteckt.

Die Aktion ruft Menschenrechtler auf den Plan.

Die Flüchtlingsinitiative hatte sich intensiv bemüht die Abschiebung des jungen Afghanen zu verhindern. Hilfe kam vom Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen.

Die Aktion ruft Menschenrechtler auf den Plan."

Kann mir jemand sagen, um welches Menschenrecht ist hier gehen soll, welches verletzt worden sein soll?

Gewahrt wurden offensichtlich die hier anzuwendenden Rechte auf Einbringung eines Asylantrages (eh schon weit ausgelegt - s.u.) und auf ein faires Verfahren.

Geht's um ein Menschenrecht auf Willkür oder dass man sich ein Zielland aussuchen kann? Um Schutz vor persönlicher Verfolgung (nur das wäre ein Asylgrund) kann es jedenfalls nicht gehen, da Hr. Z.Z. in Ungarn oder Slowenien (Einreiseländer nach Ö) wohl nicht verfolgt wurde.

Für viele ÖsterreicherInnen sind das Schläge ins Gesicht. Von Einheimischen wird verlangt alle Gesetze einzuhalten, ansonsten wären sie einer Strafe ausgesetzt.

Doch nicht so für illegale Asylwerber.

WIE LANGE KANN DAS NOCH GUTGEHEN????

Am Ende werden wir alle die Rechnung dafür bezahlen, aber FÜR DIE LINKEN WIRD ES GRAUSLICH WERDEN.

Was ist das für ein Bundespräsident, der sich mehr für illgale oft kriminelle Asylwerber einsetzt, als für Einheimische.

Was dazu wohl der Österreicher sagt, dem ein 12 jähriger Afghane in einem Bus mit einem Hammer auf den Schädl geschlagen hat??

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 10.12.2019 17:38:59

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 10.12.2019 17:10:05

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 10.12.2019 13:39:00

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 10.12.2019 12:15:52

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 10.12.2019 11:52:19

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 10.12.2019 09:39:30

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 10.12.2019 09:34:06

5 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger